Spende der Euro Rastpark: 3.000 € an die Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V.

Die „Aktion Kinder-Unfallhilfe“ ist eine Initiative des Straßenverkehrsgewerbes, welche jungen Unfallopfern hilft, mit den Folgen von Verkehrsunfällen umzugehen und darüber hinaus vielfältige Projekte zur Verkehrssicherheit fördert, um Prävention zu leisten.

„Im letzten Jahr haben wir an all unseren 18 Euro Rastpark Standorten Spendenboxen mit dem „Roten Ritter“, dem Maskottchen der Kinder- Unfallhilfe, aufgestellt und unsere Besucher und Kunden, allen voran unsere Berufskraftfahrern, haben fleißig für die Kinder gespendet.“ Johannes Witt, Geschäftsführer der Euro Rastpark GmbH & Co. KG ist stolz auf die erreichte Summe. „Es ist uns ein Anliegen, Kindern, die Opfer von Verkehrsunfällen wurden, mit dieser Spende zu unterstützen. Es freut uns wirklich sehr, dass so viele Lkw-Fahrer und Reisende ein Herz für Kinder gezeigt und gespendet haben. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei unseren treuen Kunden bedanken, die diese Spendensumme überhaupt erst möglich gemacht haben!“

Spenden für Therapien und Aktivitäten junger Unfallopfer

Der Verein Kinder-Unfallhilfe finanziert mit Hilfe von Spendengeldern spieltherapeutische Einrichtungen in Kliniken und Reha-Einrichtungen, Reittherapien, Reisen oder Erlebniswochenenden. So kommen die Spenden genau dorthin wo sie benötigt werden: zu den jungen Unfallopfern. Die Aktivitäten und Therapien sollen ihnen dabei helfen, ihre seelischen und körperlichen Unfallfolgen zu überwinden und geben ihnen neuen Lebensmut.

„Wir freuen uns sehr über die Spende“, sagt Svenja Schneider, Geschäftsführerin des Vereins Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. „Noch immer verunglücken viel zu viele Kinder im Straßenverkehr. Dank der großartigen Unterstützung des Euro Rastparks können wir ein weiteres Stück dazu beitragen, die Straßen für Kinder sicherer zu machen, und ihnen im Falle des Falls über körperliche und seelische Unfallfolgen hinweghelfen.“

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

17 + 16 =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechung sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...

DAF Trucks: Efficiency Champion und EcoDrive Training

Die Lkw der neuen Generationen der DAF Baureihen XD, XF, XG und XG+ wurden durch zahlreiche Verbesserungen und Detailoptimierungen vor allem in Hinsicht auf...

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Gefahrgutrecht: Ist Ladungssicherung schon alles?

Allgemein dürfte klar sein, dass es für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks bzw. in loser Schüttung oder Schüttgut-Containern diverse Vorschriften zu beachten...

Scania: Abrollkipper für jeden Einsatz

Scania Abrollkipper können flexibel und effizient eingesetzt werden. Dabei gibt es für jede Anforderung die passende Antriebstechnologie. Somit kann auch ein positiver Beitrag zum...

MAN: Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Hersteller eine Kleinserie mit Wasserstoff- Verbrenner anbieten. Schon 2025 soll die zunächst mit rund 200 Einheiten...

Renault Trucks: Elektro-Lkw für das Bausegment

Renault Trucks hat Ende April seine vollelektrischen Fahrzeuge aus dem Bausegment präsentiert. Neben dem wichtigsten Baufahrzeug, dem E-Tech C, wurde auch der E-Tech D...