Schmitz Cargobull und RIO: Datenaustausch zwischen Trailer und Truck

Schmitz Cargobull und RIO entwickeln gemeinsam die digitale Kommunikation von Trailer und Zugmaschine weiter. Die Kooperation mit RIO ermöglicht sowohl das Weiterleiten von Schmitz Cargobull Trailer-Daten in das RIO Portal als auch den Import von Truck-Telematikdaten via Anbindung an das Schmitz Cargobull TrailerConnect® Data Management Center.

Die digitale Kommunikation zwischen Trailer und Zugmaschine soll es Transportunternehmen ermöglichen, auf umfangreiche Daten vom Lkw und vom Anhänger in Echtzeitdaten und an einem Ort zugreifen zu können. Dadurch können Disponenten Touren einfacher disponieren und Flottenmanager Service-Aufenthalte besser koordinieren.

Die Integration soll einen klaren, detaillierten Überblick über wichtige Truck- und Trailerdaten auf einer Plattform bieten, ohne dass zusätzliche Hardware installiert werden muss. So werden RIO Truck- und Schmitz Cargobull Trailer-Daten in Echtzeit sowie eine umfassende Flotten- und Kartenübersicht angezeigt.

Die Schnittstelle von RIO zu Schmitz Cargobull TrailerConnect® soll Logistikprozesse vereinfachen.

Auf einen Blick können Flottenmanager im TrailerConnect ® Portal die Telematikdaten von Lkw und Trailer an einem Ort einsehen. Das hilft bei der Disposition, der Routenoptimierung, der Verwaltung von Zeitplänen sowie der Verbesserung der Gesamteffizienz der Flotte und der Senkung der Betriebskosten. Kombinierte Telematikdaten bieten Vorteile beim Wartungsmanagement von Truck und Trailer. Wartungswarnungen in Echtzeit helfen bei der Planung von Reparatur- sowie Wartungsarbeiten und tragen dazu bei, Pannen und Ausfallzeiten zu reduzieren.

Schmitz Cargobull stattet seit 2018 alle Sattelkoffer und Sattelcurtainsider serienmäßig mit dem TrailerConnect® Telematiksystem aus. Sollte ein Kunde ein sogenanntes Drittsystem nutzen, besteht die Möglichkeit, über das Trailer Connect® Data Management Center (DMC), das in das TrailerConnect® Portal eingebunden ist, die Daten sicher an Drittsysteme, wie Transport Management Systeme (TMS) oder auch Real Time Visibility Plattformen (RTVP) zu übermitteln. Die Zahl der Partner, die die Schnittstellenanbindung über das TrailerConnect® Data Management Center nutzen, wächst stetig.

Die TRATON GROUP bietet seit 2016 mit ihrer Digitalmarke RIO eine offene, Cloud-basierte Lösung für das gesamte Transport- und LogistikÖkosystem an. Ziel ist es, mit Hilfe der digitalen Services von RIO und Partnern alle Beteiligten der Lieferkette zu vernetzen. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für die Logistik- und Transportbranche aus den Bereichen Telematik, Transportmanagement und Fahrerkommunikation. Die TRATON GROUP ist eine Tochtergesellschaft von Volkswagen und gehört mit ihren Marken Scania, MAN, Navistar und Volkswagen Truck & Bus zu den weltweit führenden Nutzfahrzeugherstellern.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

12 + 8 =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Ford Trucks: Neue F-Line-Serie vorgestellt

Rund 150 Journalisten, Kunden und Partner waren in den Hangar Event Airport in Crailsheim eingeladen, um die neuen Fahrzeuge in einem festlichen Rahmen kennenzulernen.F-Trucks...

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechung sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...

DAF Trucks: Efficiency Champion und EcoDrive Training

Die Lkw der neuen Generationen der DAF Baureihen XD, XF, XG und XG+ wurden durch zahlreiche Verbesserungen und Detailoptimierungen vor allem in Hinsicht auf...

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Gefahrgutrecht: Ist Ladungssicherung schon alles?

Allgemein dürfte klar sein, dass es für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks bzw. in loser Schüttung oder Schüttgut-Containern diverse Vorschriften zu beachten...

Scania: Abrollkipper für jeden Einsatz

Scania Abrollkipper können flexibel und effizient eingesetzt werden. Dabei gibt es für jede Anforderung die passende Antriebstechnologie. Somit kann auch ein positiver Beitrag zum...

MAN: Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Hersteller eine Kleinserie mit Wasserstoff- Verbrenner anbieten. Schon 2025 soll die zunächst mit rund 200 Einheiten...