HS Schoch: Das Erfolgsgeheimnis des Truckstyling-Experten

Bereits seit 1991 schmückt HS-Schoch die Lkw in diesem Land mit glänzenden Bullfängern, Lampenbügeln und SideBars. Bei all ihren Produkten setzt HS-Schoch auf V2A Edelstahl, welches von Hand auf Hochglanz poliert wird. Dies sorgt für ordentlichen Glanz und unterstützt die Langlebigkeit der Produkte.

Doch nur auf gutem Material ruht sich Schoch nicht aus. Seit Jahren treffen sich die Entwickler und das Vertriebsteam direkt mit den Herstellern und erfahren so die neuesten Trends und Ideen. Dadurch kann der Truckstyling-Experte schnell auf neue Modelle reagieren und umgehend das passende Styling dazu entwerfen. So wie zuletzt bei dem neuen MAN TGX 2020. HS-Schoch bietet in seinem Onlineshop bereits seit einiger Zeit Dachlampenbügel und weiteres Zubehör dazu an.

Hochwertige Verarbeitung und Hochglanzpolitur von Hand

Wie bei jedem neuen Modell wird beim Entwurf des Truckstylings das Design des Fahrzeugs genau analysiert und das Zubehör entsprechend angepasst. Die Kombination aus hochwertiger Verarbeitung, geschmackvollem Design und der Hochglanzpolitur von Hand macht die Edelstahllinie so einzigartig und ist das Erfolgsgeheimnis von HS-Schoch.

Große Nutzfahrzeughersteller wie Mercedes-Benz, MAN, DAF, Renault und Volvo wissen dies zu schätzen und beziehen ihr Original-Edelstahlzubehör von HS-Schoch. HS-Schoch Lampenbügel, Auftritte und Radzubehör sind von MAN offiziell zum Anbau freigegeben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hs-schoch.de

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 × 1 =

- Anzeige -
Anzeige: KCN Antirutschboden

Aktuelle Beiträge

Mercedes-Benz Trucks: Zukunfts-Lkw im Praxiseinsatz

Bis zum Jahr 2030 möchte Mercedes-Benz Trucks in Europa mehr elektrische Lkw verkaufen als nichtelektrische. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg wurde im Herbst...

ADR 2023: Änderungen im Gefahrgutrecht – Teil 1

Im Rhythmus von 2 Jahren (alle ungeraden Jahre) werden die Vorschriften für die Beförderung von gefährlichen Gütern auf der Straße geändert beziehungsweise aktualisiert. In...

ADR/GGVSEB/GGAV/RSEB: Gefahrgut-Update

Das Gefahrgutrecht für den Straßenverkehr ändert sich im Rhythmus von 2 Jahren. Folgende Vorschriften und Richtlinien sind u.a. von diesem regelmäßigen Wandel betroffen: ADR...

Leichte Zurrsysteme: Was heißt „In Anlehnung an die Norm“?

Darf man Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwenden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise...

Praktische Hilfsmittel: Ladung einfacher sichern

Bei vielen Transporten unterscheidet sich die Ladung im Gewicht, in den Abmessungen oder besitzt besondere Eigenschaften. Folglich sind die Sicherungsmaßnahmen auf das jeweilige Ladegut...

Goldhofer / Schwandner: Windkraftanlagen-Komponenten sicher und wirtschaftlich befördern

Windkraftanlagen der neuen Generation werden immer größer, denn die Energiegewinnung aus Wind ist ein Erfolgsmodell. Um die zunehmend schwereren und längeren Bauteile zügig und...

Fliegl: Großes Volumen bei geringem Gewicht

Auf der Auftragskarte ist es extra dick vermerkt: Das Fahrzeug muss besonders leicht sein! Und Fliegl liefert, wie bestellt. Schon seit vier Jahren ist...