Paul Sonderfahrzeugbau: Maßgeschneiderte Kundenlösungen und serienfertige Lkw

Die Paul Group stellt neue Sonderfahrzeuge vor:

  • Daimler Arocs 12×4/8 für den schweren Betonpumpeneinsatz.
  • Schwerlastzugmaschine (SLT), die selbst Einsätze auf steilsten Schotterpisten meistert.
  • Serienfähiger Paul Wechselbrückenhubwagen (Hofumsetzer) auf Basis des MB Econic mit Parallelhubsystem und Straßenzulassung.

Im Bereich Sonderfahrzeugbau beweist die Paul Group immer wieder, wie sie gemeinsam mit Kunden deren größte Transportherausforderungen schnell und verlässlich bewältigen kann.

MB Arocs 4153 8×4/4 auf sechsachsigem 12 x 4/8 Chassis

So hat die Paul Group beispielsweise auf Basis eines MB Arocs 4153 8×4/4 ein sechsachsiges 12 x 4/8 Chassis maßgeschneidert, das die Betonpumpe Modell S 65 SXF mit rund 65 Tonnen Gesamtgewicht der Firma Schwing aufnehmen kann. Die Pumpe bietet eine erhöhte Reichweite auf Baustellen und ist damit für größere Projekte wie den Bau sehr hoher Gebäude nutzbar.

Bernhard Wasner, Geschäftsführer der Paul Group, erklärt: „Wir haben an der Fahrerkabine eine Aussparung geschaffen, damit der 63 Meter lange Arm der Pumpe zusammengeklappt aufliegen kann, ohne die zulässige Maximalhöhe von 4 Metern zu übersteigen.

Das Chassis ist optimal an Größe und Gewichtsverteilung der Pumpe angepasst. Dazu wurde das Serienmodell so umgebaut, dass es jetzt 4 Lenkachsen auf 6 Achsen bietet. Der Radstand wurde auf 7.800 mm verlängert, das Basisfahrzeug um 2 Achsen erweitert: eine dritte Vorderachse – gelenkt und luftgefedert, mit einer Traglast von 10 Tonnen sowie eine Nachlaufachse – ebenfalls gelenkt und luftgefedert, mit 12 Tonnen Traglast wurden eingebaut. Das Fahrzeug wurde zudem mit einer Anfahrhilfe für bessere Traktion sowie Restdruckschaltung der Luftfederung im Arbeitsbetrieb ausgestattet.

Aufwendiger Umbau: MB Arocs 4153 8×4/4 auf sechsachsig 12 x 4/8
Aufwendiger Umbau: MB Arocs 4153 8×4/4 auf sechsachsig 12 x 4/8

Paul SLT – Schwerlastzugmaschine für steilstes Gelände

Einen ausgewiesenen Experten für steilstes Gelände hat Paul mit dem AROCS 8X6/4 SLT geschaffen. Der Mercedes Arocs ist serienmäßig für schweres Gelände konzipiert, jedoch nicht als SLT mit niedriger Sattelhöhe und kardanischer Sattelkupplung (Jost JSK 38G) verfügbar. Paul hat nun einen Arocs 8×6 SLT entwickelt, der selbst auf steilsten Schotterpisten im Gebirge auf Sand und Geröll mit den verkehrsüblichen Sattelaufliegern nutzbar ist. Bei ersten aufwendigen Arbeiten im Seilbahnbau in den Schweizer Alpen konnte das Transport-Konzept bereits überzeugen. Mit einer Rahmenkröpfung von 150 mm bietet der AROCS 8X6/4 SLT nach dem Paul-Umbau eine Rahmenhöhe von 1.016 mm hinten und damit die gleichen Voraussetzungen wie das 8×4 Serienmodell.

AROCS 8X6/4 SLT – Schwerlastzugmaschine für steilstes Gelände

Serienfähiger, schneller Hofumsetzer mit Parallelhubsystem

Auf vielbefahrenen Speditionshöfen sind Geschwindigkeit und höchste Präzision gefragt, wenn Wechselbrücken und Sattelauflieger umgesetzt werden müssen. Der neue Hofumsetzer von Paul wird hier schnell zum Dreh- und Angelpunkt: Aufgebaut auf Fahrwerk und Kabine eines Mercedes-Benz Econic verfügt er über eine sehr tief liegende Fahrerkabine mit bester Rundumsicht, aus der man schnell und sicher ein- und aussteigen kann. Mit dem eingesetzten Parallelhubsystem ist das schnelle Umsetzen von Wechselbrücken mit 500 mm Hubhöhe möglich.

Der Hofumsetzer hat zudem eine Straßenzulassung und kann somit zusätzlich auch im öffentlichen Straßenverkehr mit Geschwindigkeiten von mehr als 50 Stundenkilometern zuverlässig und sicher eingesetzt werden. Der Paul Hofumsetzer ist serienfähig ausgelegt und sofort verfügbar.

Serienfähiger Paul Wechselbrückenhubwagen auf Basis des MB Econic

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

dreizehn + 1 =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechung sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...

DAF Trucks: Efficiency Champion und EcoDrive Training

Die Lkw der neuen Generationen der DAF Baureihen XD, XF, XG und XG+ wurden durch zahlreiche Verbesserungen und Detailoptimierungen vor allem in Hinsicht auf...

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Gefahrgutrecht: Ist Ladungssicherung schon alles?

Allgemein dürfte klar sein, dass es für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks bzw. in loser Schüttung oder Schüttgut-Containern diverse Vorschriften zu beachten...

Scania: Abrollkipper für jeden Einsatz

Scania Abrollkipper können flexibel und effizient eingesetzt werden. Dabei gibt es für jede Anforderung die passende Antriebstechnologie. Somit kann auch ein positiver Beitrag zum...

MAN: Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Hersteller eine Kleinserie mit Wasserstoff- Verbrenner anbieten. Schon 2025 soll die zunächst mit rund 200 Einheiten...

Renault Trucks: Elektro-Lkw für das Bausegment

Renault Trucks hat Ende April seine vollelektrischen Fahrzeuge aus dem Bausegment präsentiert. Neben dem wichtigsten Baufahrzeug, dem E-Tech C, wurde auch der E-Tech D...