- Anzeige -

Noteboom: Semitieflader mit hydraulischer Verbreiterung

Die Ergänzung der Nooteboom-Produktpalette für den europäischen Markt ist der Semitieflader OSD-73-04 mit hydraulischer Verbreiterung. Dieser Auflieger wurde speziell für den Transport von Maschinen mit einem Gewicht von bis zu rund 47 Tonnen entwickelt. Selbst Raupenbagger mit einer Spurweite von bis zu 2.900 mm und einer Raupenlänge von mindestens 5.000 mm können effizient und sicher transportiert werden. Der 4-achsige Auflieger ist mit teleskopierbarer Ladefläche erhältlich und hat zwei spurgelenkte Achsen.

Stufenlos einstellbare Ladeflächenverbreiterung

Mit dem neuen OSD-73-04(S) kann die Ladefläche schnell und einfach von 2.540 mm auf 3.210 mm verbreitert werden. Das spart Zeit und Mühe, ist optimal ergonomisch und führt zu einer höheren Effizienz. Per Knopfdruck lässt sich die Breite der Ladefläche stufenlos verstellen, wobei die linke und rechte Seite separat einstellbar sind. Für zusätzliche Griffigkeit sind die Gleitteile serienmäßig mit einer Gummiauflage versehen. Das Leergewicht des Semitiefladers mit hydraulischer Verbreiterung ist kaum höher als das eines Semitiefladers mit manueller Verbreiterung.

Abmessungen innerhalb gesetzlicher Vorgaben

Bei eingeschobener Verbreiterung bleibt das Fahrzeug innerhalb der gesetzlichen Abmessungen von 2.550 mm Breite und kann auch für den Transport von teilbaren Ladungen verwendet werden. Bei vollständig ausgefahrener Verbreiterung ist derselbe Auflieger für den Transport großer Bagger geeignet. Der Schritt von 2.540 mm auf 3.210 mm Breite kann nicht mit einer manuellen Verbreiterung erfolgen. In diesem Fall beginnt man also mit einem Sattelauflieger mit einer Breite von 2.720 mm, um mit Verbreiterung auf 3.240 mm zu kommen. Der große Nachteil ist, dass man keine teilbaren Ladungen transportieren kann. Ein 2.520 mm breiter Semi-Tieflader mit manueller Verbreiterung geht nicht über eine Breite von 3.020 mm hinaus. Der Semi-Tieflader mit hydraulischer Verbreiterung hat also die Vorteile beider Welten.

Für ein sicheres und effizientes Be- und Entladen der Maschinen ist der Semitieflader mit automatischen hydraulischen Klapprampen von vier Metern Länge ausgestattet. Diese sind für eine maximale Radlast von 15 Tonnen pro Rampe geeignet.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

9 − 1 =

- Anzeige -
Anzeige: KCN Antirutschboden

Aktuelle Beiträge

Arbeitssicherheit: Sicher rangieren und verladen

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung registrierte für die Bereiche Betrieblicher Transport und Verladung im Jahr 2020 bundesweit an die 206.000 meldepflichtige und weitere 86 tödliche...

ADR 2023: Änderungen im Gefahrgutrecht–Teil 3

Im Rhythmus von 2 Jahren (alle ungeraden Jahre) werden die Vorschriften für die Beförderung von gefährlichen Gütern auf der Straße geändert beziehungsweise aktualisiert. In dieser...

Ford Trucks auf der IAA TRANSPORTATION: Zukunftsstrategie „Generation – F“

„Loading the Future“ – unter dieses Motto stellte Ford Trucks seinen Auftritt auf der IAA TRANSPORTATION 2022. Das Team von F-Trucks Deutschland war auf...

Mercedes-Benz Trucks: Nachhaltiger Bauverkehr

Mercedes-Benz Trucks präsentiert rein batterie-elektrische Lkw für Bauanwendungen auf der Branchen-Weltleitmesse bauma in München. Ausgewählte Fahrzeuge mit Dieselantrieb für nachhaltigen und sicheren Bauverkehr. Auf der diesjährigen...

DAF XDC und XFC: Baufahrzeuge der neuen Generation

DAF stellt auf der Bauma die neue Generation seiner Baufahrzeuge vor. Der neue DAF XDC und XFC sollen Maßstäbe in Bezug auf Effizienz, Sicherheit...

MAN Truck & Bus: Erste Testfahrten des neuen MAN eTrucks

Der Großserien eTruck von MAN wurde erstmals auf der IAA TRANSPORTATION vor großem Publikum vorgestellt. Der MAN eTruck macht bedeutende Schritte in Richtung Zukunft: Mit...

Mercedes-Benz: Mit 40 Tonnen-eActros-Sattelzug über den Arlbergpass

Mercedes-Benz eActros 300 als Sattelzugmaschine absolviert erfolgreich Tests in den Tiroler Bergen.Teststrecke von 111 Kilometern über Bludenz, Stuben, St. Anton und Lech inklusive dem...