KCN: Mehrfach-Lösung für Transporter

Die Fahrzeuge von Paket- und Kurierdiensten sind jeden Tag starken Belastungen ausgesetzt. Der Verschleiß ist hoch, der Wertverfall ebenso. Eine Laderaumbeschichtung von KCN schafft Abhilfe. Zusätzlich macht sie sowohl den Transport der Pakete als auch die Arbeit des Zustellers sicherer.

Eine beeindruckende Anzahl von Paketen wird täglich in den Laderaum verfrachtet. Sie werden umsortiert, herumgeschoben und bei der Auslieferung erneut über die Kante gezogen. Beim Wettlauf gegen die tickende Uhr wird keine Rücksicht auf den Kastenwagen genommen. Selbst Neufahrzeuge altern so innerhalb kürzester Zeit. Der optische und materielle Verschleiß senkt den Wert beim Verkauf oder bei der Leasingrückgabe deutlich. Die KCN-Beschichtung des Fahrzeuginnenraums verlangsamt den Verschleiß immens.

Dazu wird der Boden des Transporters in einem speziellen Hochdruckverfahren mit flüssigem Kunststoff beschichtet. Dieser besteht aus zwei Komponenten und härtet umgehend aus. Ebenfalls beschichtet werden die Radkästen und einige Zentimeter der Seitenwände. Die von KCN bearbeiteten Bereiche sind komplett fugenlos, stoß- und abriebfest. Selbst tiefe Kratzer und Korrosion werden verhindert.
Die Beschichtung lässt sich einfach reinigen und ist wartungsfrei. Weitere Vorteile:
sie ist geräuschdämmend, wasserfest und resistent gegen nahezu alle Chemikalien.
Dank dieser Eigenschaften ist der Laderaum gut geschützt und für den stressigen Paketdienst-Alltag gewappnet.

Sicherer Transport für Päckchen und Pakete

Zusteller haben es immer eilig. Der Zeitplan ist straff. Fährt der Fahrer zu zackig um die Kurve, rutschen vor allem Pakete mit geringem Gewicht schnell quer über die Ladefläche. Bei abrupten Bremsmanövern verselbstständigt sich auch schwere Fracht. Schäden an der Verpackung oder an der transportierten Ware sind die Folge, eine Annahmeverweigerung durch den Empfänger ist wahrscheinlich. Der spezielle Transporterboden von KCN verhindert das Verrutschen der Ladung. Seine gummiähnliche Oberfläche hält leichte Päckchen ebenso am Platz wie schwere Pakete.

Dadurch erfüllt der Boden ohne zusätzlichen Aufwand bereits wichtige Vorgaben der StVO in Punkto Ladungssicherung. Dort sind u.a. das Verhindern von Herumrollen und Verrutschen der Ladung sowie vermeidbarer Lärm aufgeführt. Wichtig dabei: Trotz seiner stark rutschhemmenden Wirkung von bis zu μ = 0,8 reißt der Boden weder Kartonagen noch andere Verpackungen auf.

Sichereres Arbeitsumfeld für Mitarbeiter

Ein weiterer Vorteil des KEP-Bodens: Er schafft eine sicherere Arbeitsumgebung für den Fahrer. Zum einen verhindert der Boden das Ausrutschen auf der Ladefläche des Kastenwagens – und damit verbundene Stürze. Zum anderen fallen beim Öffnen des Transporters keine verrutschten Pakete auf die Straße. Die Füße des Mitarbeiters sind sicher.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

acht + vierzehn =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Ford Trucks: Neue F-Line-Serie vorgestellt

Rund 150 Journalisten, Kunden und Partner waren in den Hangar Event Airport in Crailsheim eingeladen, um die neuen Fahrzeuge in einem festlichen Rahmen kennenzulernen.F-Trucks...

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechung sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...

DAF Trucks: Efficiency Champion und EcoDrive Training

Die Lkw der neuen Generationen der DAF Baureihen XD, XF, XG und XG+ wurden durch zahlreiche Verbesserungen und Detailoptimierungen vor allem in Hinsicht auf...

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Gefahrgutrecht: Ist Ladungssicherung schon alles?

Allgemein dürfte klar sein, dass es für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks bzw. in loser Schüttung oder Schüttgut-Containern diverse Vorschriften zu beachten...

Scania: Abrollkipper für jeden Einsatz

Scania Abrollkipper können flexibel und effizient eingesetzt werden. Dabei gibt es für jede Anforderung die passende Antriebstechnologie. Somit kann auch ein positiver Beitrag zum...

MAN: Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Hersteller eine Kleinserie mit Wasserstoff- Verbrenner anbieten. Schon 2025 soll die zunächst mit rund 200 Einheiten...