EU-Kommission: Parkplätze

Schutz der Lkw-Fahrer und ihrer Ladung: Europäische Kommission verabschiedet am 7.4.2022 EU Standards für sichere Parkplätze.

Die Europäische Kommission hat neue EUStandards und -Verfahren angenommen, um den Aufbau eines Netzes sicherer Parkplätze in der gesamten EU zu unterstützen. Die Initiative zielt darauf ab, die Ruhebedingungen für Fahrer zu verbessern und sie vor Gewalt und Ladungsverbrechen zu schützen. Dazu die für Verkehr zuständige EU-Kommissarin Adina Valean: „Heute ergreifen wir konkrete Schritte, um sicherzustellen, dass Berufskraftfahrer in der EU neben europäischen Straßen unter guten Bedingungen arbeiten und ausruhen können.“ Die neuen EUNormen kategorisieren die Parkplätze nach vier Sicherheitsstufen. Dies wird es den Betreibern ermöglichen, das Sicherheitsniveau zu wählen, das sie entsprechend dem Wert der von ihnen beförderten Waren benötigen. Unabhängig vom Sicherheitsniveau muss ein sicherer Parkplatz auch gewährleisten, dass die Fahrer Zugang zu allen notwendigen Einrichtungen haben, wie Duschen, Toiletten, Einrichtungen zum Kauf von Speisen und Getränken sowie Internetverbindung.

Vorheriger ArtikelCMR: e-Frachtbrief
Nächster ArtikelBAG: Maut-Urteil

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

dreizehn + zwei =

- Anzeige -
Anzeige: KCN Antirutschboden

Aktuelle Beiträge

Mercedes-Benz Trucks: Zukunfts-Lkw im Praxiseinsatz

Bis zum Jahr 2030 möchte Mercedes-Benz Trucks in Europa mehr elektrische Lkw verkaufen als nichtelektrische. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg wurde im Herbst...

ADR 2023: Änderungen im Gefahrgutrecht – Teil 1

Im Rhythmus von 2 Jahren (alle ungeraden Jahre) werden die Vorschriften für die Beförderung von gefährlichen Gütern auf der Straße geändert beziehungsweise aktualisiert. In...

ADR/GGVSEB/GGAV/RSEB: Gefahrgut-Update

Das Gefahrgutrecht für den Straßenverkehr ändert sich im Rhythmus von 2 Jahren. Folgende Vorschriften und Richtlinien sind u.a. von diesem regelmäßigen Wandel betroffen: ADR...

Leichte Zurrsysteme: Was heißt „In Anlehnung an die Norm“?

Darf man Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwenden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise...

Praktische Hilfsmittel: Ladung einfacher sichern

Bei vielen Transporten unterscheidet sich die Ladung im Gewicht, in den Abmessungen oder besitzt besondere Eigenschaften. Folglich sind die Sicherungsmaßnahmen auf das jeweilige Ladegut...

Goldhofer / Schwandner: Windkraftanlagen-Komponenten sicher und wirtschaftlich befördern

Windkraftanlagen der neuen Generation werden immer größer, denn die Energiegewinnung aus Wind ist ein Erfolgsmodell. Um die zunehmend schwereren und längeren Bauteile zügig und...

Fliegl: Großes Volumen bei geringem Gewicht

Auf der Auftragskarte ist es extra dick vermerkt: Das Fahrzeug muss besonders leicht sein! Und Fliegl liefert, wie bestellt. Schon seit vier Jahren ist...