- Anzeige -
Anzeige: KCN

DEKRA: Neues Compliance-Paket

Rechtlich abgesichert: Führerscheinkontrolle und Auslesen von Fahrerkarten

DEKRA bietet einen neuen Komplettservice für die Transportund Logistikbranche an: Mit dem Compliance-Paket erfüllen Fuhrparkverantwortliche ihre Pflichten, was das Auslesen von Fahrerkarten und Tachografen sowie die Führerscheinkontrolle angeht, digital und lückenlos. Damit sind sie rechtlich abgesichert. Zum ständigen Gesamtüberblick verhilft die Integration des Dienstleistungspakets im DEKRA Serviceportal.

„Für die gewerbliche Beförderung gelten die einschlägigen Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes bzw. der Fahrpersonal-Verordnung. Zugleich sind Unternehmen, die Dienstfahrzeuge zur Verfügung stellen, verpflichtet, regelmäßig die Führerscheine der Beschäftigten zu kontrollieren. Beide Bereiche decken wir mit unserem Komplettservice ab“, erklärt Erol Colakoglu, bei der DEKRA Automobil GmbH verantwortlich für die Services rund um die elektronische Führerscheinkontrolle.

Im neuen Compliance-Paket bündelt DEKRA die Services, die jeweils in Partnerschaft mit LapID (Führerscheinkontrolle) und DAKO (Auslesen, Archivieren und Auswerten der Daten aus Fahrerkarten und Tachografen) angeboten werden.

Führerscheinkontrolle

„In Sachen Führerscheinkontrolle haben die Fahrerinnen und Fahrer die Wahl: Je nach Präferenz erledigen sie die nach anwaltlicher Empfehlung zweimal jährlich fällige Kontrolle entweder über die LapID Driver App flexibel und jederzeit mit dem Smartphone oder mit Hilfe des LapID Siegels an über 1.200 Prüfstationen in Deutschland, wie zum Beispiel an vielen DEKRA Standorten“, so der Experte.

„Damit ist sichergestellt, dass die Führerscheinkontrolle jederzeit stattfinden kann, ganz egal wo man sich gerade aufhält.“ Verwaltet werden die Daten der Kontrollen komfortabel und übersichtlich im LapID Kundensystem.

Auslesen der Fahrerkarten und Tachografen

Was das Auslesen der Fahrerkarten und Tachografen angeht, erleichtern die angebotenen Prozesse die Einhaltung der Gesetze spürbar. Nach Anmeldung der Firma und Registrierung von Fahrerkarten und Fahrzeugen werden ausgelesene Daten automatisch der Firma zugeordnet und archiviert. Daten der Fahrerkarten müssen spätestens nach 28 Tagen gespeichert werden, die Daten des Fahrtenschreibers spätestens alle 90 Tage. „Mit unserem Angebot entlasten wir die Fuhrparkverantwortlichen an einer wichtigen Stelle. Sie vermeiden teure Bußgelder, die mitunter geschäftsgefährdend sein können, und haben damit den Blick frei für ihr Kerngeschäft“, so Erol Colakoglu. „Änderungen an gesetzlichen Bestimmungen werden verlässlich mit einbezogen.“

Abgerundet wird das Compliance-Paket durch die Integration der Dienstleistungen in das DEKRA Serviceportal, in dem beispielsweise auch Fälligkeiten und Dokumente rund um die Prüfung von Fahrzeugen, Anlagen und Geräten verwaltet werden. „Somit haben unsere Kunden aus dem Transport- und Logistikgewerbe an einem zentralen Ort den Gesamtüberblick – von der fälligen Hauptuntersuchung über den Prüfbericht fürs Rolltor bis hin zur Führerscheinkontrolle und den digitalen Tacho“, erklärt der DEKRA Experte. „Wir freuen uns, dass wir damit wieder einen spürbaren Mehrwert für unsere Kunden und DEKRA Mitglieder schaffen können.“

Weitere Infos unter www.dekra.de/de/elektronische-fuehrerscheinkontrolle
bzw. unter www.dekra.de/de/fahrtenschreiberkarten.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 − 2 =

- Anzeige -
Anzeige: Ladungssicherung mit Regupol

Aktuelle Beiträge

ADR/GGVSEB/GGAV/RSEB: Gefahrgut-Update

Das Gefahrgutrecht für den Straßenverkehr ändert sich im Rhythmus von 2 Jahren. Folgende Vorschriften und Richtlinien sind u.a. von diesem regelmäßigen Wandel betroffen: ADR...

Leichte Zurrsysteme: Was heißt „In Anlehnung an die Norm“?

Darf man Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwenden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise...

Praktische Hilfsmittel: Ladung einfacher sichern

Bei vielen Transporten unterscheidet sich die Ladung im Gewicht, in den Abmessungen oder besitzt besondere Eigenschaften. Folglich sind die Sicherungsmaßnahmen auf das jeweilige Ladegut...

Goldhofer / Schwandner: Windkraftanlagen-Komponenten sicher und wirtschaftlich befördern

Windkraftanlagen der neuen Generation werden immer größer, denn die Energiegewinnung aus Wind ist ein Erfolgsmodell. Um die zunehmend schwereren und längeren Bauteile zügig und...

Fliegl: Großes Volumen bei geringem Gewicht

Auf der Auftragskarte ist es extra dick vermerkt: Das Fahrzeug muss besonders leicht sein! Und Fliegl liefert, wie bestellt. Schon seit vier Jahren ist...

Mercedes-Benz Trucks: Zweite Generation der MirrorCam

Neue Bildparameter unterstützen den Fahrer in vielen Verkehrssituationen noch besserZehn Zentimeter kürzere Kamera-Arme pro SeiteTropfkante am Gehäuse hält Regenwasser von der Linse fernNoch realistischere...

Weltpremiere: QUANTRON QARGO 4 EV Light Truck

QUANTRON zeigt bei den Q-Days eine Weltpremiere: Der QUANTRON QARGO  4 EV Light-Truck soll mit einer Reichweite von bis zu 350 km überzeugen –...