F-Trucks Deutschland: Ausbau des Händler- und Servicenetzwerks

F-Trucks Deutschland will mit der universellen Sattelzugmaschine Ford F-MAX 500 als Generalimporteur den deutschen Markt erobern. Der Nutzfahrzeugspezialist treibt den erforderlichen Ausbau seines Händler- und Servicenetzwerks daher engagiert voran.

Die Marke Ford war im Segment der schweren Sattelzugmaschinen bisher in Deutchland nicht vertreten. Die 500 PS starke Zugmaschine Ford F-MAX 500 mit von Ford Otosan hergestelltem turboaufgeladenem 12,7 l-Dieselmotor und einem zulässigen Gesamtzuggewicht von 44 Tonnen wurde bereits anlässlich der 67. Internationalen Automobilausstellung IAA Nutzfahrzeuge zum Truck of the Year 2019 gewählt und hat die Jury durch eine Kombination aus modernster Technologie, Leistungsstärke und Effizienz überzeugt.

Als Generalimporteur wurde 2021 im baden-württembergischen Crailsheim die F-Trucks Deutschland GmbH gegründet. Die langjährige Erfahrung im Bereich Service und Ersatzteile, sowie Vertrieb und Handel von schweren Nutzfahrzeugen wurde in den letzten Monaten für den strategischen Ausbau des bundesweiten Händler- und Servicenetzwerks genutzt.

„Wir arbeiten intensiv am Aufbau eines engmaschigen Partnernetzwerks“, erläutert Holger Hahn, General Manager Ford-Trucks Deutschland. „Dabei setzen wir auf eine Kombination aus Servicepartnern und Händlern“.

50 Standorte bis Ende des Jahres 2022

Inzwischen umfasst das Partnernetzwerk 12 Händler und 22 Servicepartner im gesamten Bundesgebiet. Die Ziele des Unternehmens sehen für das laufende Jahr einen Ausbau auf 50 Standorte vor.

„Die Ausweitung unseres Partnernetzwerks hat für uns höchste Priorität“, betont Holger Hahn. „So wollen wir unseren Kundenstamm einerseits gezielt weiter ausbauen und andererseits sowohl für Interessenten als auch für Nutzern des F-MAX 500 eine ortsnahe Betreuung gewährleisten.“

Über die F-Trucks Deutschland GmbH

Die F-Trucks Deutschland GmbH ist Generalimporteur für Ford-Trucks auf dem deutschen Markt, zudem bietet sie sämtlichen Service rund um die schweren Nutzfahrzeuge an. Hinter der F-Trucks Deutschland GmbH steht die Unternehmensgruppe Stegmaier, die bereits seit 1930 eng mit Ford verbunden ist.

Vier Monate nach der offiziellen Vertragsunterzeichnung im vergangenen Oktober kann die F-Trucks Deutschland GmbH als deutscher Generalimporteur zu Beginn des neuen Geschäftsjahres bereits eine erste positive Bilanz ziehen: Bereits über 100 F-MAX 500 wurden ausgeliefert – und die Kunden-Feedbacks fallen sehr positiv aus.

Am Stammsitz der Ford-Aktivitäten in Crailsheim werden sämtliche Services im Bereich Wartung, Reparatur, Karosserie- und Fahrzeugbau inklusive Spezialanfertigungen angeboten

„Durch unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz im Bereich Dienstleistungen, Reparatur und Wartung bieten wir mit unserem internationalen Netzwerk ideale Voraussetzungen für einen schnellen Aufbau der Ford Nutzfahrzeug Organisation in Deutschland“, so Alex Kröper, Geschäftsführer der F-Trucks Deutschland GmbH.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

zwölf + acht =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Ford Trucks: Neue F-Line-Serie vorgestellt

Rund 150 Journalisten, Kunden und Partner waren in den Hangar Event Airport in Crailsheim eingeladen, um die neuen Fahrzeuge in einem festlichen Rahmen kennenzulernen.F-Trucks...

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechung sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...

DAF Trucks: Efficiency Champion und EcoDrive Training

Die Lkw der neuen Generationen der DAF Baureihen XD, XF, XG und XG+ wurden durch zahlreiche Verbesserungen und Detailoptimierungen vor allem in Hinsicht auf...

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Gefahrgutrecht: Ist Ladungssicherung schon alles?

Allgemein dürfte klar sein, dass es für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks bzw. in loser Schüttung oder Schüttgut-Containern diverse Vorschriften zu beachten...

Scania: Abrollkipper für jeden Einsatz

Scania Abrollkipper können flexibel und effizient eingesetzt werden. Dabei gibt es für jede Anforderung die passende Antriebstechnologie. Somit kann auch ein positiver Beitrag zum...

MAN: Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Hersteller eine Kleinserie mit Wasserstoff- Verbrenner anbieten. Schon 2025 soll die zunächst mit rund 200 Einheiten...