NUFAM 2021: Starke Besucherzahlen trotz Pandemie

  • Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM schließt ihre Hallen mit starken Aussteller- und Besucherzahlen, die an vorpandemische Zeiten der letzten Veranstaltung 2019 anknüpfen können.
  • Rund 22.000 Besuchende informierten sich über vier Tage bei über350 Herstellern und Dienstleistern aus 13 Ländern, die das gesamte Spektrum der Nutzfahrzeugbranche abbildeten.
  • Die Teilnehmenden des ersten großen Branchentreffs nach Beginn der Pandemie vergaben Bestnoten für die Angebotsbreite und -qualität sowie die Organisation und das Sicherheits- und Hygienekonzept. Ein höherer Fachbesucheranteil, eine größere Reichweite und der persönliche Austausch machen die NUFAM 2021 zu einer rundum gelungenen Messe.

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe: „Die Messe Karlsruhe hat es geschafft, die NUFAM fest in Europa zu verankern. Mit den gezeigten innovativen Technologien bei alternativen Antrieben und nachhaltig-effizienten Lösungen für den Gütertransport von morgen, passt die NUFAM hervorragend in die Forschungslandschaft der Technologieregion Karlsruhe. Das Karlsruher KIT präsentierte beispielsweise seine aktuellen Forschungen im Bereich der Re-Fuels und viele weitere Forschungseinrichtungen entlang der Rhein-Schiene zeigten ebenfalls brandneue Ergebnisse ihrer Mobilitätsforschung.“

Innovative Nutzfahrzeugtechnik

Die Ausstellenden der NUFAM präsentierten innovative Nutzfahrzeugtechnik aus den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Diverse Forschungsprojekte zeigen, welchen Veränderungen die Nutzfahrzeugindustrie in den kommenden Jahren gegenübersteht. Das Spektrum reicht von Solarzellen auf Lkw-Dächern über synthetische Kraftstoffe bis hin zum Einsatz Künstlicher Intelligenz im Transportwesen.

NUFAM 2021: Ein voller Erfolg

Jochen Bortfeld, Projektleiter der NUFAM freut sich über den erfolgreichen Messeabschluss: „Die NUFAM 2021 war ein voller Erfolg. Wir konnten an die allzeit guten Besucherzahlen der Messe anknüpfen – und das trotz Pandemie! Die Ausstellenden und Besuchenden haben die Messe optimal genutzt, um sich endlich wieder persönlich auszutauschen und direkt am Fahrzeug Geschäfte zu machen. Hierfür steht die NUFAM und dies konnten wir inklusive höchster Sicherheitsstandards und einer guten und vor allem flexiblen Organisation ermöglichen. Ich freue mich sehr darüber, wie positiv die Messe bei allen Beteiligten ankam.“

NUFAM mit gesteigerter Reichweite und Investitionsbereitschaft

Die Innovations- und Investitionsdynamik in der Nutzfahrzeugbranche spiegelt sich auf der Messe wider: Der Fachbesucheranteil sowie die Investitionsbereitschaft haben sich im Vergleich zu 2019 erhöht. Die Investitionen insbesondere im mittleren sechsstelligen Bereich sind gestiegen. Außerdem haben über 79 Prozent der Besuchenden vor, im Nachgang der Messe etwas zu kaufen oder zu ordern.

Den Besuchenden und Ausstellenden ist der persönlicher Austausch besonders wichtig. Dies bekräftigt auch Thomas Rosenberger, Sprecher der Kögel Trailer GmbH: „Es war toll, dass es endlich wieder ein Live-Event gibt. Wir waren sehr begeistert vom Zuspruch der Fachbesucher und der Entscheider und davon, dass wirklich viele Menschen gekommen sind – von hochkarätigen Flottenbetreibern über Fahrer bis hin zu Fans. Wir haben tolle Gespräche geführt und viele Fahrzeuge verkauft. Es hat uns sehr gefreut, wieder hier sein zu können, uns zu präsentieren und über unsere Produkte zu sprechen.“

Ähnlich positiv bewertet Patrik Neuwinger, Leitung Vertrieb und Rental bei Terberg Spezialfahrzeuge, den Messeauftritt: „Wir sind hoch zufrieden mit der Messe selbst, mit den Besuchern, mit der Besucherfrequenz und auch mit der Qualität der Gespräche. Wir haben sehr großen Zuspruch erfahren und haben vor, zukünftig mit etwas verändertem Angebot von unserer Seite hier anzutreten.“

Anreisewege von mehr als 300 Kilometern

Die Sehnsucht nach einem Live-Event war groß und viele Besuchende nahmen lange Anreisewege in Kauf, um dabei zu sein. Der Anreiseweg von mehr als 300 km hat sich im Vergleich zu 2019 um 5 Prozent erhöht.

Das bestätigt auch Ralf Merkelbach, Leiter Key Account Management Großflotten Europa bei BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft: „Wir als Aussteller leben davon, dass wir hier mit unseren Kunden in Kontakt kommen und deshalb sind Messen für uns auch extrem wichtig. Die NUFAM selbst hat sich super entwickelt über die ganzen Jahre. So sind aus Nachbarländern wie zum Beispiel Österreich und auch aus ganz Deutschland Fachbesucher am Stand gewesen. Für uns war es ein tolles Gefühl hier auf der ersten großen Nutzfahrzeugmesse wieder mit Menschen zusammenzukommen und denen natürlich auch unsere Neuerungen, die wir in der Zwischenzeit während der Pandemie auf den Weg gebracht haben, zeigen zu können.“

NUFAM als Plattform für Premieren

Noch nie wurden so viele Premieren gezeigt wie auf der diesjährigen NUFAM. Die Ausstellenden der NUFAM wählten die erste große Nutzfahrzeugmesse bewusst als Plattform für ihre Neuvorstellungen. Insbesondere in den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung und Nachhaltigkeit präsentierten sie Fahrzeug- und Produktneuheiten.

Manuel Dreher, Geschäftsführer des DAF-Vertriebspartners EBB-Truck- Center zeigte die Premiere der neuen effizienteren und noch sichereren DAF-Fahrzeuggeneration exklusiv auf der NUFAM: „Wir sind sehr zufrieden, ebenso wie unsere Kunden. Wir haben nur positives Feedback bekommen. Es sind alle froh, mal wieder auf eine Messe gehen zu können. Wir haben mit der neuen Generation von DAF, die das erste Mal für das breite Publikum zu sehen ist, einen wahren Besuchermagnet am Stand. Wir haben einige Geschäfte abgeschlossen, speziell für das neue Fahrzeug. Auch dem Nachmessegeschäft blicken wir sehr zuversichtlich entgegen.“

Hohe Wiederempfehlungsrate

Alle Teilnehmenden belohnten die Messe Karlsruhe mit sehr hohen Zufriedenheitswerten und einer hohen Wiederempfehlungsrate. 93 Prozent der Besucher geben dem Hygienekonzept Bestnoten. Rund 97% der Besucher sind mit ihrem Messebesuch alles in allem sehr zufrieden.

Jochen Bortfeld resümiert: „In einer ersten Umfrage verlautbaren die Ausstellenden höhere Wiederbeteiligungsabsichten. Unser Engagement und das der Aussteller hat sich vollumfänglich gelohnt.“

Nach der NUFAM 2021 ist vor der NUFAM 2023

Die nächste NUFAM findet vom 21. bis 24. September 2023 in der Messe Karlsruhe statt.

Auch 2023 werden die Aussteller das gesamte Leistungsspektrum der Branche präsentieren: Fahrzeuge aller Gewichtsklassen, E-Mobilität, alternative Antriebe und Hybridsysteme, Aufbauten und Anhänger, Krane und Hebezeuge, Reifen, Teile, Zubehör, Werkstattausrüstung, Telematiklösungen sowie Dienstleistungen.

Als hochkarätiger Branchentreff für persönliches Netzwerken bietet die NUFAM auch 2023 erneut Fachtage zu Telematik, Werkstatt, Kommunalfahrzeugen und Ladungssicherung sowie Vorträge und Diskussionsrunden zu aktuellen Branchenthemen.

Für Fachbesucher ist die NUFAM eine wichtige Plattform für Investitionsentscheidungen.

Weitere Informationen unter:

NUFAM 2021:
Der erste persönliche Austausch
seit Beginn der Pandemie.
Eine rundum gelungene Messe, an die wir uns gerne erinnern!

Wir freuen uns auf die NUFAM 2023 vom 21. bis 24. September 2023.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 × zwei =

Aktuelle Beiträge

BMVI: Neuer Bußgeldkatalog zum 9.11.2021

Die neue Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV-Novelle)* ist am 19.10.2021 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und am 9.11.2021 in Kraft getreten. Eine Reihe von Buß- und Verwarnungsgelder wurden...

Unfallvermeidung: Sicheres Verladen an der Rampe

Für die meisten Lkw-Fahrer sind Zeitdruck und Stress an der Tagesordnung. Ursache hierfür sind neben überlasteten Autobahnen auch die Wartezeiten beim Kunden. Dieser Zeitraum...

Daimler Truck: Straßengütertransport heute und in Zukunft

Unter dem Titel „Shaping the Now and Next“ hat Daimler Truck mehrere Fahrzeug-Neuheiten sowohl aus dem klassischen Diesel-Segment als auch vollelektrische Alternativen vorgestellt.Daimler Truck...

Papier ade? Beförderungspapier in elektronischer Form

Das „Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße/ADR“ schreibt ein Beförderungspapier mit bestimmten Pflichtangaben nach Ab schnitt 5.4.1 ADR vor.*Im...

BG Verkehr: Spiegeleinstellplanen retten Leben

Es ist eine Frage der Einstellung: Mit optimal ausgerichteten Lkw-Spiegeln lassen sich schwere Lkw-Unfälleverhindern – insbesondere beim Abbiegen. Die BG Verkehr hat nun ihre...

Daimler Truck: 75. Geburtstag des Unimog

75 Jahre Unimog wurde in Gaggenau mit mehr als 2.000 Besuchern gefeiert – und 75 Unimog lang war auch der Konvoi, der sich wie...

NUFAM 2021: Starke Besucherzahlen trotz Pandemie

Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM schließt ihre Hallen mit starken Aussteller- und Besucherzahlen, die an vorpandemische Zeiten der letzten Veranstaltung 2019 anknüpfen können.Rund 22.000 Besuchende informierten...