- Anzeige -
Anzeige: SpanSet

MAN Truck & Bus: Im Zeichen der Verkehrssicherheit

Sicherheit fährt vor: Das aktiv warnende Abbiegesystem mit Fußgängererkennung von MAN hilft Unfälle zu verhindern, die ihre Ursache im „Toten Winkel“ haben.

Wie sitzt man mit Schulranzen richtig im Schulbus? Was muss ich beim Ein- und Aussteigen beachten? Und was ist ein „Toter Winkel“? Um diese und viele weitere Fragen zu beantworten und so die Sicherheit der jüngsten Verkehrsteilnehmer maßgeblich zu erhöhen, hat MAN Truck & Bus eine Verkehrssicherheitsaktion ins Leben gerufen. Experten der Verkehrswachten und MAN ProfiDrive besuchen Grundschulen in Süddeutschland und zeigen den Schülern, worauf es beim Busfahren ankommt.

MAN ProfiDrive

Den Straßenverkehr so sicher wie möglich zu gestalten ist eines der Hauptanliegen von MAN Truck & Bus. Dabei setzt MAN auf innovative Technik ebenso wie auf Weiterbildung und Schulung von Fahrern, Passagieren, Radfahrern und Fußgängern. Im Fokus der neuesten Aktion stehen die jüngsten Verkehrsteilnehmer: Um sie bestmöglich auf den Straßenverkehr vorzubereiten, besuchen Verkehrswacht-Experten gemeinsam mit Trainern des Schulungsanbieters MAN ProfiDrive zahlreiche Grundschulen in Bayern.

„Wir zeigen den Kindern, worauf sie beim Busfahren achten müssen und wie sie sich verhalten sollten, um sicher ans Ziel zu kommen“, erklärt Manfred Raubold, Geschäftsführer der Landesverkehrswacht Bayern.

Praxisnahe Schulung der Grundschüler

Damit die Kinder praxisnah lernen, worauf es ankommt, ist ein MAN Lion’s Intercity mit auf Tour.

„So können die Schüler üben, wie man auf den Bus wartet, sich richtig anstellt, was es zu beachten gibt, wenn der Bus an der Haltestelle ankommt, worauf sie beim Ein- und Aussteigen aufpassen sollten, wie man sich im Bus verhält und wie man mit Schulranzen richtig sitzt“, sagt Raubold und ergänzt: „Darüber hinaus demonstrieren wir den Kindern mit Hilfe einer orangenen Dreiecksplane, wie groß der „Tote Winkel“ eines Busses ist. Es ist wichtig, dass die Schüler selbst erkennen und erleben, wie eingeschränkt die Sichtbarkeit des Fahrers ist.“ Den Kindern wird zudem veranschaulicht, wie schwer ein Busreifen ist und was bei einer Gefahrenbremsung passieren kann.

Schul(ungs)bus: MAN Lion`s Intercity

Im Anschluss an die Verkehrserziehung der Kinder besteht die Möglichkeit, den umliegenden Busunternehmern den MAN Lion’s Intercity mit leistungsstarkem D15 Motor und MAN TipMatic Coach vorzustellen. Die Organisatoren der Verkehrsaktion haben sich bewusst dafür entschieden, den Lion’s Intercity mit auf Tour zu nehmen, da dieser häufig im Schulbusverkehr eingesetzt wird und sich zudem für Stadt-, Überland- und gelegentliche Reiseeinsätze eignet. Zudem ist er mit vielfältigen Assistenz- und Sicherheitssystemen ausgestattet – wie dem aktiv warnenden Abbiegeassistenten mit Fußgängererkennung.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

fünf × vier =

- Anzeige -
Anzeige: NUFAM 2021

Aktuelle Beiträge

Scania 770 S: Der V8 Power-King

3.700 Newtonmeter – und das bereits ab 1.000 Umdrehungen pro Minute.770 PS ­aus einem 16 Liter großen V8-Motor.Das bedeutet Emotion pur im ansonsten eher...

Lenk- und Ruhezeiten: Notstandsklausel

Abweichung von den Lenk- und Ruhezeiten im Sinne der erweiterten Notstandsklausel gemäß Artikel 12 der VO (EG) Nr. 561/2006 in Verbindung mit der VO...

MAN TGX Individual Lion S: Exklusives Top-Modell

MAN TGX Individual Lion S in den höchsten Leistungsstufen von 510 bis 640 PS verfügbar.Carbon-Optik und rote Akzente betonen die markante Formgebung der neuen...

ADAC Truckservice: So wird der Lkw fit für den Frühling

Um Sicherheitsrisiken und hohe Kosten zu vermeiden, ist es wichtig, seinen Lkw rechtzeitig frühlingsfit zu machen. Was dabei alles zu beachten ist, hat der...

BMVI: Übersicht über die neuen Regelungen der Berufskraftfahrer-Qualifikation

Am 2. Dezember 2020 ist das neue Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz in Kraft getreten. Die neue Berufskraftfahrerqualifikationsverordnung folgte am 17. Dezember 2020. Das Gesetz und die Verordnung...

TQ 1 bis TQ 6: Qualifizierungen für angehende Berufskraftfahrer

Das zertifizierte TQ-Konzept wird deutschlandweit von Bildungsträgern angeboten. Diese Maßnahmen der geförderten beruflichen Weiterbildung sollen gering qualifizierte Arbeitslose oder Beschäftigte schrittweise mit standardisierten Teilqualifikationen...

TRGS 520: Chemiespezifische Qualifizierung für Berufskraftfahrer

Kaum jemand kennt den Umweltbrummi.Doch immer dann, wenn aus der Garage etwas zur Entsorgung gebracht wird und es sich nicht gerade um den alltäglichen...