- Anzeige -
Anzeige: SpanSet

MAN Truck & Bus: Ausgezeichnete Betriebsanleitung

Der „tekom-Dokupreis 2020“ für die Betriebsanleitung der neuen MAN Truckgeneration bestätigt die Zielsetzung von „Simplifying Business“, also den Fahrer in seiner Aufgabe maximal zu unterstützen.

  • Verliehen von der „tekom“, dem weltgrößten Fach- und Berufsverband für technische Kommunikation
  • Eine weitere Auszeichnung für die neue MAN Truckgeneration, dessen MAN TGX der „Truck of the Year 2021“ ist

Oft liegt sie kaum beachtet in einer Schublade im Armaturenbrett. Dabei müsste sie mit ihren 714 Seiten im Format DIN A5 quer, etwa vier Zentimeter Dicke und einem Gewicht von 540 Gramm doch auffallen.

Die Betriebsanleitung, die MAN mit jedem neuen TGX ausliefert, wird ab Frühjahr 2021 das Logo des Verbandes tekom tragen. Denn MAN erhielt eine renommierte Auszeichnung des Fachverbandes für diese Betriebsanleitung.

Die Betriebsanleitung gehört gesetzlich gefordert zum Lieferumfang eines Lkw. Und wenn man sie zur Hand nimmt, dann ist es meistens ein Notfall, bei dem man schnell die Lösung benötigt. Sei es, dass man die Frontklappe öffnen will, den Einfüllstutzen zum Nachfüllen vom Scheibenwaschwasser sucht oder man die Aktivierung vom Tagfahrlicht nachschlagen möchte. Da helfen eine gut strukturierte Inhaltsübersicht sowie das Stichwortverzeichnis. Von dort aus geht es mit einem Farbcode zum gesuchten Kapitel. Diese leichte Orientierung führt die „Gesellschaft für Technische Kommunikation e.V. tekom“ in ihrer Bewertung als einen der Gründe auf, warum sie der MAN Betriebsanleitung für die neue Baureihe MAN TGX den „tekom-Dokupreis 2020“ verlieh. Die „tekom“ ist der weltweit größte Fach- und Berufsverband für Technische Kommunikation mit rund 9.500 Mitgliedern.

Die tekom-Gutachter haben nicht nur geblättert und gelesen, sie haben praxisgerecht den Umschlag mit einigen Wassertropfen benetzt. Schließlich kann es passieren, dass der Fahrer bei Regen mit dem Buch in der Hand vor seinem Lkw steht. Ihr Fazit: „Der Umschlag scheint beim Testen wasserresistent.“ Viel wichtiger ist es jedoch: Text und Abbildungen sollten wirklich helfen. Dafür setzten sich die beiden Bewerter der tekom, die von Lkw keine Ahnung haben und somit nichts als Selbstverständlichkeit hinnehmen, ins Fahrzeug und verglichen es mit der Dokumentation. „Prägnant, korrekt, exakt“, lautete das Urteil.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

zwanzig − 7 =

- Anzeige -
Anzeige: NUFAM 2021

Aktuelle Beiträge

Scania 770 S: Der V8 Power-King

3.700 Newtonmeter – und das bereits ab 1.000 Umdrehungen pro Minute.770 PS ­aus einem 16 Liter großen V8-Motor.Das bedeutet Emotion pur im ansonsten eher...

Lenk- und Ruhezeiten: Notstandsklausel

Abweichung von den Lenk- und Ruhezeiten im Sinne der erweiterten Notstandsklausel gemäß Artikel 12 der VO (EG) Nr. 561/2006 in Verbindung mit der VO...

MAN TGX Individual Lion S: Exklusives Top-Modell

MAN TGX Individual Lion S in den höchsten Leistungsstufen von 510 bis 640 PS verfügbar.Carbon-Optik und rote Akzente betonen die markante Formgebung der neuen...

ADAC Truckservice: So wird der Lkw fit für den Frühling

Um Sicherheitsrisiken und hohe Kosten zu vermeiden, ist es wichtig, seinen Lkw rechtzeitig frühlingsfit zu machen. Was dabei alles zu beachten ist, hat der...

BMVI: Übersicht über die neuen Regelungen der Berufskraftfahrer-Qualifikation

Am 2. Dezember 2020 ist das neue Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz in Kraft getreten. Die neue Berufskraftfahrerqualifikationsverordnung folgte am 17. Dezember 2020. Das Gesetz und die Verordnung...

TQ 1 bis TQ 6: Qualifizierungen für angehende Berufskraftfahrer

Das zertifizierte TQ-Konzept wird deutschlandweit von Bildungsträgern angeboten. Diese Maßnahmen der geförderten beruflichen Weiterbildung sollen gering qualifizierte Arbeitslose oder Beschäftigte schrittweise mit standardisierten Teilqualifikationen...

TRGS 520: Chemiespezifische Qualifizierung für Berufskraftfahrer

Kaum jemand kennt den Umweltbrummi.Doch immer dann, wenn aus der Garage etwas zur Entsorgung gebracht wird und es sich nicht gerade um den alltäglichen...