KCN: Optimierter Laderaum für Kurier-, Express-, Paket-Unternehmen

Zusteller haben es immer eilig. Ein speziell für den KEP-Bereich entwickelter Fahrzeugboden von KCN (kcn.de) erleichtert ihnen die Arbeit. Er behebt gleich mehrere der typischen Probleme, mit denen sich Transporter-Fahrer beim Ausliefern leichter Pakete konfrontiert sehen.

Problem 1: Leichte Pakete rutschen bei zu schnittig genommenen Kurven. Das führt zu äußerlich beschädigten Paketen, die vom Empfänger nur unwillig angenommen werden und das Transportunternehmen in ein schlechtes Licht rücken. Geht durch unvorsichtige Fahrweise der Inhalt des Pakets zu Bruch, ist der Sach- und Imageschaden noch größer! Die Versicherung muss eingeschaltet werden.

Problem 2: Die optimale Route samt entsprechender Vorsortierung der Pakete wird durch verrutschte Ware durcheinandergebracht. „Verschüttgegangene“ Pakete, mit denen nochmals zurück ins vorletzte Wohngebiet gefahren werden muss, kosten viel Zeit. Im schlimmsten Fall erhält der Empfänger seine Lieferung erst einen oder zwei Tage später, weil das Paket vom Fahrer wieder zurück ins Depot mitgenommen wird.

Die Lösung: Der Antirutschboden KCN-13 hält mit seiner gummiartigen Oberfläche selbst leichte Pakete am Platz. Sie verrutschen in Kurven nicht, die Vorsortierung bleibt erhalten. Das spart Zeit und der Inhalt kommt wohlbehalten beim Empfänger an.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

5 × zwei =

Aktuelle Beiträge

BMVI: Neuer Bußgeldkatalog zum 9.11.2021

Die neue Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV-Novelle)* ist am 19.10.2021 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und am 9.11.2021 in Kraft getreten. Eine Reihe von Buß- und Verwarnungsgelder wurden...

Unfallvermeidung: Sicheres Verladen an der Rampe

Für die meisten Lkw-Fahrer sind Zeitdruck und Stress an der Tagesordnung. Ursache hierfür sind neben überlasteten Autobahnen auch die Wartezeiten beim Kunden. Dieser Zeitraum...

Daimler Truck: Straßengütertransport heute und in Zukunft

Unter dem Titel „Shaping the Now and Next“ hat Daimler Truck mehrere Fahrzeug-Neuheiten sowohl aus dem klassischen Diesel-Segment als auch vollelektrische Alternativen vorgestellt.Daimler Truck...

Papier ade? Beförderungspapier in elektronischer Form

Das „Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße/ADR“ schreibt ein Beförderungspapier mit bestimmten Pflichtangaben nach Ab schnitt 5.4.1 ADR vor.*Im...

BG Verkehr: Spiegeleinstellplanen retten Leben

Es ist eine Frage der Einstellung: Mit optimal ausgerichteten Lkw-Spiegeln lassen sich schwere Lkw-Unfälleverhindern – insbesondere beim Abbiegen. Die BG Verkehr hat nun ihre...

Daimler Truck: 75. Geburtstag des Unimog

75 Jahre Unimog wurde in Gaggenau mit mehr als 2.000 Besuchern gefeiert – und 75 Unimog lang war auch der Konvoi, der sich wie...

NUFAM 2021: Starke Besucherzahlen trotz Pandemie

Die Nutzfahrzeugmesse NUFAM schließt ihre Hallen mit starken Aussteller- und Besucherzahlen, die an vorpandemische Zeiten der letzten Veranstaltung 2019 anknüpfen können.Rund 22.000 Besuchende informierten...