Ford Trucks: F-MAX mit Ecotorq-Motor

Ford Trucks präsentiert den F-MAX mit der neuen Ecotorq-Motor-Generation 1.5. Damit soll der Kraftstoffverbrauch um bis zu 5,5 Prozent geringer sein als bisher.

Der neue GEN 1.5-Motor des F-MAX mit 500 PS Leistung, 2.500 Nm Drehmoment und 400 kW Motorbremsleistung hilft dem Fahrer kostenoptimiert und komfortabel zu fahren. Der reduzierte Kraftstoffverbrauch von bis zu 5,5 Prozent trägt deutlich zur Reduzierung der Gesamtbetriebskosten bei. Darüber hinaus ist ein ECO-Plus-Modus anwählbar, der die Leistung des Motors auf 450 PS reduziert. So kann die jeweils notwendige Leistung analog zur Ladung oder Geographie unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gewählt werden. Der F-MAX ist mit einem Tankvolumen von bis zu 1.350 Litern lieferbar. Das reduziert teures Nachtanken unterwegs und schont den Geldbeutel.

Mit elektro-hydraulischer Lenkung

Neu ist auch die elektro-hydraulische Lenkung EHPAS, die mit 3 Fahrmodi ein deutliches Plus an Fahrkomfort ermöglicht. Das EHPAS-System verringert die erforderlichen Lenkkräfte um 70 Prozent, so dass der Fahrer das Fahrzeug mit deutlich weniger Kraftaufwand steuern kann.

Die drei verschiedenen Lenk-Modi sind für unterschiedliche Fahrbedingungen geeignet: Komfortmodus, ausgewogener Modus und stabiler Modus.

Der Komfortmodus erfordert den geringsten Lenkaufwand vom Fahrer und eignet sich am besten für den Einsatz im Stadtverkehr und Rangierbetrieb. Am häufigsten wird der Modus „Ausgewogen“ verwendet, der ein optimiertes Lenkverhalten bietet. Der Modus „Stabil“ eignet sich am besten für lange Strecken, da er die Lenkung stabilisiert und kleine Bewegungen des Lenkrads ausgleicht.

Zusätzlich zum modernen Design und der fahrerorientierten Ausrichtung bietet der F-MAX mit seinem 2,5 Meter breiten Innenraum besonderen Komfort und Luxus. Jedes Detail wurde sorgfältig durchdacht. Das Stauraumkonzept mit 790 Liter Volumen begeistert jeden Fahrer. Die obere um 90 Grad klappbare Liege in Verbindung mit der serienmäßigen Schrankkombination ist in der Form erstmals in einem Lkw zu finden.

Ein echter Hingucker

Ford Trucks, erweitert die Luxury-Pack-Option des F-MAX um neue Zusatzfunktionen. Mit schwarzen Details im Außendesign, wie dem verchromten F-MAX-Label mit schwarzem Grill, schwarzen Türgriffen und Radkästen in schwarzer Optik sowie Aufklebern auf den Seitenschwellern, wird der Lkw ein echter Hingucker.

Das neue Design der schwarzen LED-Scheinwerfer des F-MAX, setzt nicht nur optisch Akzente, sondern leuchtet die Straße noch besser aus. Außerdem verfügt er über eine Manövrierhilfe, LED-Tagfahrlicht und optionales LED-Abblendlicht.

Alle Bedienelemente und Fahrerassistenzsysteme sind leicht zugänglich angeordnet.

Mit dem F-MAX ist jede Fahrt vernetzt, produktiv und sicher.

Das Multimediadisplay des F-MAX mit seinem 7,2-Zoll-LCD-Touchscreen bietet einfachen Zugang zu Radio und USB-Anschluss, optionaler Navigationsfunktion, Freisprechfunktion, Android Auto, Apple CarPlay-Kompatibilität und Bluetooth. Die Beleuchtung der Instrumententafel und des Touchscreens enthalten eine „Automatische Dimmfunktion mit Tag/Nachtumschaltung.

Der F-MAX bietet nützliche Funktionen wie Notbremsfunktion, Spurhalteassistent, vorausschauender Tempomat und Telematik. Außerdem zeigt die personalisierte My-View-Technologie alle erforderlichen Daten auf dem Hauptbildschirm an.

Mit dem F-MAX führt Ford Trucks die „Connec- Truck“-Technologie ein, die verschiedene Vorteile mit sich bringt. So kann das Fahrzeug mittels Fernüberwachung und drahtloser Softwareaktualisierung überwacht werden. Darüber hinaus kann der F-MAX den Straßenzustand analysieren, so dass er mit der bestmöglichen Geschwindigkeit fahren und gleichzeitig den Kraftstoffverbrauch um bis zu 4 Prozent senken kann. Bei unvorhergesehenen Problemen kann Ford Trucks eine Ferndiagnose stellen und das Problem an das Call-Center und die Händler weiterleiten.

Erfolgreich unterwegs

Obwohl der F-MAX auf dem deutschen Markt erst 2021 gestartet ist, sind bereits mehr als 500 Einheiten zugelassen. Ebenso solide zeigt sich die Entwicklung des Händler- und Servicenetzwerks von F-Trucks, das inzwischen aus über 50 Partnerstandorten besteht. Für dieses Jahr peilt F-Trucks einen weiteren Standortzuwachs an, um seinen Kunden den Ford Trucks Service flächendeckend anbieten zu können. Auch am Stammsitz der F-Trucks Deutschland GmbH in Crailsheim stehen die Zeichen auf Wachstum.

Die F-Trucks Deutschland GmbH ist Generalimporteur für Ford-Trucks auf dem deutschen Markt. Zudem bietet sie sämtliche Services rund um die schweren Nutzfahrzeuge an. Operativer Geschäftsführer des 2021 gegründeten Unternehmens ist Alex Kröper.

Hinter der F-Trucks Deutschland GmbH steht die Unternehmensgruppe Stegmaier, die bereits seit 1930 eng mit Ford verbunden ist.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

3 × 2 =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechung sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...

DAF Trucks: Efficiency Champion und EcoDrive Training

Die Lkw der neuen Generationen der DAF Baureihen XD, XF, XG und XG+ wurden durch zahlreiche Verbesserungen und Detailoptimierungen vor allem in Hinsicht auf...

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Gefahrgutrecht: Ist Ladungssicherung schon alles?

Allgemein dürfte klar sein, dass es für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks bzw. in loser Schüttung oder Schüttgut-Containern diverse Vorschriften zu beachten...

Scania: Abrollkipper für jeden Einsatz

Scania Abrollkipper können flexibel und effizient eingesetzt werden. Dabei gibt es für jede Anforderung die passende Antriebstechnologie. Somit kann auch ein positiver Beitrag zum...

MAN: Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Hersteller eine Kleinserie mit Wasserstoff- Verbrenner anbieten. Schon 2025 soll die zunächst mit rund 200 Einheiten...

Renault Trucks: Elektro-Lkw für das Bausegment

Renault Trucks hat Ende April seine vollelektrischen Fahrzeuge aus dem Bausegment präsentiert. Neben dem wichtigsten Baufahrzeug, dem E-Tech C, wurde auch der E-Tech D...