Fahrer-App: IVECO ON Easy Way App

Neue Funktionen der IVECO ON Easy Way App machen die tägliche Arbeit der IVECO S-WAY Fahrer noch einfacher.

IVECO hat in der aktuellen Version der IVECO ON Easy Way App neue Funktionen eingeführt, um die Bedienung an Bord des IVECO S-WAY zu vereinfachen. Der Fahrer kann jetzt das Fahrerhaus und die Fahrzeugmanagementfunktionen über sein Mobilgerät steuern und auf eine Vielzahl von digitalen IVECO ON Services zugreifen. Die neuen Funktionen verbessern das Fahrerlebnis weiter und erleichtern die Interaktion mit dem Fahrzeug.

Die neue Version führt nützliche Push-Benachrichtigungen über den Zustand des Fahrzeugs und Benutzerinformationen ein. Besonders wichtig sind dabei die Informationen über Warnungen aus dem Control Room und zu Over-the-Air-Updates, die dem Fahrer dabei helfen, Pannen zu vermeiden und die Betriebszeit des Fahrzeugs zu maximieren. Die Benachrichtigungen erscheinen wie bei anderen Apps mit einem roten Punkt auf dem Mobilgerät des Fahrers und lassen sich über das Infotainment-System lesen.

Zudem sind Push-Benachrichtigungen jetzt im IVECO Driver Pal integriert, sodass der Fahrer, wenn er einen Fernsteuerungsbefehl wie die Klimatisierung oder die Heizung über Amazon Alexa aktiviert, eine Bestätigung über eine Push-Benachrichtigung in der Easy Way App erhält.

Die Rückmeldungen der Fahrer haben gezeigt, dass eine schnelle Möglichkeit zur Kopplung mit dem Fahrzeug nötig ist, ohne die VIN-Nummer des Fahrzeugs zu suchen und manuell einzugeben. Dies erfolgt nun einfach über die App, indem ein QR-Code gelesen wird, der im „Fahrzeugbereich“ des Infotainment-Systems des IVECO S-WAY angezeigt wird. Bei der IVECO ON Easy Way App wurde auch der Assistent zum Koppeln des Alexa-Mikrofons und zur Verwendung des sprachgesteuerten Fahrerbegleiters IVECO Driver Pal verbessert.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

vierzehn − 10 =

- Anzeige -
Anzeige: KCN Antirutschboden

Aktuelle Beiträge

Scania 560 G XT:„Extrastark“ für den Baueinsatz

In der „Super“-Baureihe leistet der stärkste Scania mit Sechszylindermotor 560 PS. Der hier vorgestellte 6x4-Dreiachser in der XT-Ausführung ist besonders robust ausgelegt. Das XT...

EU-Sozialvorschriften: Ahndung von Rechtsverstößen

Für die Verkehrssicherheit und den Gesundheitsschutz des Fahrpersonals ist es wichtig, dass die Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Straßenverkehr eingehalten werden. Bei Verstößen können...

ADR: Übersicht von gängigen Kennzeichnungen nach Gefahrgutrecht

Wann sind wo welche Kennzeichnungen erforderlich – Teil 1 In diesem Artikel werden „Symbole/Etiketten/Tafeln“ erläutert, welche in der Praxis häufig existieren. Die bekanntesten „Etiketten“ sind die...

Volvo Trucks: Elektro-Lkw für das Bausegment

Die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen im Baugewerbe steigt. Die wichtigsten Antriebskräfte hierfür sind Null-Emissionszonen in Städten und die Notwendigkeit für Bauunternehmen, die Klimaziele zu erreichen....

Mercedes-Benz Vans: Mercedes-Benz eSprinter

Mercedes-Benz Vans elektrifiziert alle Baureihen. Der neue eSprinter soll durch Effizienz, Reichweite und Ladevolumen überzeugen. Produziert wird er künftig in Europa und in Nordamerika. Der...

Ford: Neuer Ford Tourneo Custom

Im 1-Tonnen-Nutzlastsegment wird Ford Pro mit dem E-Tourneo Custom ab Mitte dieses Jahres ein vollelektrisches Modell anbieten. Die neue Fahrzeug-Generation basiert auf einer ebenfalls...

Ford Trucks: F-MAX mit Ecotorq-Motor

Ford Trucks präsentiert den F-MAX mit der neuen Ecotorq-Motor-Generation 1.5. Damit soll der Kraftstoffverbrauch um bis zu 5,5 Prozent geringer sein als bisher. Der neue...