Volvo Trucks: Neue Sicherheitssysteme

Mit dem Ziel, die Sicherheit zu erhöhen, egal ob zu Fuß, auf dem Rad, im Pkw oder Lkw, führt Volvo Trucks jetzt eine Reihe neuer Sicherheitssysteme für seine Fahrzeuge ein.

Einige der neuen Funktionen wurden entwickelt, um die aktualisierten Sicherheitsvorschriften der EU, die General Safety Regulation (GSR), zu erfüllen und sogar zu übertreffen. Diese treten im Juli 2024 in Kraft. Die GSR, die mehrere fortschrittliche Fahrerunterstützungssysteme verbindlich vorschreibt, soll die Sicherheit im Straßenverkehr generell und den Schutz von Verkehrsteilnehmern zu Fuß, auf dem Rad, im Pkw und im Lkw erhöhen. Die EU geht davon aus, dass durch die Einführung dieser Rechtsvorschriften bis 2038 über 25.000 Menschenleben gerettet und 140.000 Verletzungen vermieden werden können.

Die neuen Sicherheitsmerkmale von Volvo Trucks:

Frontraumüberwachung (im GSR enthalten)

Ein Frontradar und eine Kamera werden eingesetzt, um zu erkennen, ob sich jemand vor dem Lkw befindet. Das System warnt den Fahrer durch ein optisches und akustisches Signal, wenn die Gefahr eines Zusammenstoßes droht.

Intelligenter Geschwindigkeitsassistent (im GSR enthalten)

Diese Funktion klärt den Fahrer über Geschwindigkeitsbegrenzungen auf. Sie erkennt Geschwindigkeitsschilder auf der Straße und zeigt die Begrenzung im Fahrerdisplay an. Das System zeigt die Geschwindigkeitsbeschränkung für die aktuelle Fahrzeugkombination an und warnt sowohl optisch als auch akustisch, wenn das Tempolimit überschritten wird.

Reifendrucküberwachungssystem (im GSR enthalten)

Dieses System überwacht den Reifendruck bei Lkw und Anhänger. Die neue GSR-Verordnung schreibt vor, dass der Fahrer über das Fahrerdisplay informiert werden muss, wenn der Druck 20 % unter den Referenzdruck fällt. Das Volvo-System übertrifft die gesetzlichen Anforderungen, indem es dem Fahrer die Möglichkeit gibt, sich noch vor dem vorgeschriebenen Druckabfall von 20 % warnen zu lassen. Das System ist in der Lage, ein breites Spektrum von Unter- und Überdruckwerten zu überwachen. Zusätzlich wird durch den stets optimalen Reifendruck eine bessere Energieeffizienz erreicht.

Türöffnungswarnung

Dieses System warnt auf der Seite des Lkws, auf der die Tür geöffnet wird, wenn sich ein bewegliches Objekt beispielsweise zu Fuß oder auf dem Rad im überwachten Bereich von hinten nähert. Die Türöffnungswarnung ist auf beiden Seiten des Lkw verfügbar. Das System ist aktiv, wenn der Lkw stillsteht und anschließend zwei Minuten, nachdem der Motor abgestellt wurde.

Auto Hold

Die Auto-Hold-Funktion hilft das Fahrzeug in einer Position zu halten, bis das Gaspedal betätigt wird. Dies unterstützt den Fahrer besonders auf abschüssigen Straßen und Steigungen.

Der intelligente Geschwindigkeitsassistent wird auf den meisten Märkten verfügbar sein. Die anderen Systeme sind ab September dieses Jahres weltweit für die Volvo FH, Volvo FM und Volvo FMX mit Diesel-, Gas- und Elektroantrieb erhältlich. Die Modelle Volvo FL und Volvo FE werden die Sicherheitssysteme als Teil der GSR-Verbesserungen bis Ende 2023 erhalten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

4 × drei =

Aktuelle Beiträge

MAN Truck & Bus: eTruck erfolgreich gestartet

Die „Limited Edition“ des Modelljahrs 2024 des ersten fernverkehrstauglichen Elektro-MAN ist etwas über drei Monate nach Verkaufsstart bereits fast ausverkauft. Es liegen schon 700 Bestellungen...

Volvo Trucks: Drei Antriebsalternativen

Volvo Trucks hat ein breites Spektrum an Nutzfahrzeugen in seinem Portfolio. Alle Modelle sind mit unterschiedlichen Antriebstechnologien erhältlich. Sei es beispielsweise der klassische Diesel...

Ladungssicherung: Welche Schulung ist sinnvoll?

Ladungssicherungsschulungen gibt es viele – sowohl als externe Schulung oder als Inhouse- Seminar. Man kann sie nach folgendem Raster einteilen: Das Tagesseminar mit einer...

Informationen der Polizei Münster: Gefahren bei winterlichen Verhältnissen

Winterliche Wetterverhältnisse ziehen sich bei uns in Deutschland oft noch bis in den späten März hinein. Doch gerade wer beruflich unterwegs ist, kann sich...

Daimler Truck: 25 Jahre Mercedes-Benz Atego

25jähriges Jubiläum für den Verteiler-Lkw mit Stern: 1998 präsentierte die damalige Daimler-Benz AG den Mercedes-Benz Atego, der nach insgesamt 14 Baujahren die Baureihe LK...

IVECO: Neuauflage des Eurocargo

Ein neu gestaltetes digitale Cockpit, neue Fahrerassistenz-Systeme und ein erweitertes Angebot an Varianten mit CNG-Antrieb sind die wichtigsten Merkmale des neuen Eurocargo. IVECO bietet mit...

Ford: Neuer Transit Courier

Der neue Transit Courier ist nicht nur im Design moderner gestaltet als sein Vorgänger, sondern er bietet auch deutlich mehr Platz. Das Ladevolumen des...