TIP Trailer Services / PEMA: Vereinte Kräfte

TIP Trailer Services, ein Portfoliounternehmen von I Squared Capital und ein Leasing-, Vermiet-, Wartungs- und Reparaturanbieter für Anhänger in Europa und Kanada, hat den Abschluss der Übernahme der PEMA GmbH, einem Operational Leasing- und Vermietunternehmen für Nutzfahrzeuge, das seine Dienste in Belgien, Dänemark, Deutschland, Polen, Schweden, der Schweiz und der Tschechischen Republik anbietet, verkündet.

„Dieser Meilenstein festigt die Stärken von TIP und PEMA in Transport und Logistik und stellt unsere verbundenen Unternehmen mit unserer Strategie auf langfristige Diversifizierung und Wachstum ein“, sagte Bob Fast, Präsident und CEO von TIP Trailer Services. „Das gemeinsame Geschäft wird unseren gestärkten geografischen Wirkungsradius nutzen, zu einer robusteren Präsenz in Deutschland führen, das Zugmaschinen- Leasing- und Vermietgeschäft von PEMA vorantreiben, das europäische Werkstattnetz von TIP für alle Kunden und unsere Serviceangebote sowie unser Kundenbetreuungsnetzwerk erweitern. Dies kommt den Mitarbeitern, Kunden, Partnern und Aktionären gleichermaßen zu Gute.“

Die gemeinsamen Unternehmen haben langjährige Erfahrungen im Transport und in der Logistik in ganz Europa und Kanada und unterstützen die Bedürfnisse ihrer Kunden während des gesamten Lebenszyklus von Aufliegern, Sattelzugmaschinen und Wechselaufbauten.

Gemeinsam verfügen sie über etwa 90.000 Auflieger und Zugmaschinen sowie über mehr als 100 Werkstätten und bieten somit eins der größten Reparaturnetzwerke in Europa und Kanada mit 208 mobilen Servicewagen und sind so Komplettlösungsanbieter für eine Vielzahl an Fahrzeugausstattungen. Kunden genießen einen lückenlosen Service in ganz Europa und Kanada, wodurch ihr Flottenmanagement vereinfacht wird.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

sieben + 6 =

- Anzeige -
Anzeige: KCN Antirutschboden

Aktuelle Beiträge

Mercedes-Benz Trucks: Zukunfts-Lkw im Praxiseinsatz

Bis zum Jahr 2030 möchte Mercedes-Benz Trucks in Europa mehr elektrische Lkw verkaufen als nichtelektrische. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg wurde im Herbst...

ADR 2023: Änderungen im Gefahrgutrecht – Teil 1

Im Rhythmus von 2 Jahren (alle ungeraden Jahre) werden die Vorschriften für die Beförderung von gefährlichen Gütern auf der Straße geändert beziehungsweise aktualisiert. In...

ADR/GGVSEB/GGAV/RSEB: Gefahrgut-Update

Das Gefahrgutrecht für den Straßenverkehr ändert sich im Rhythmus von 2 Jahren. Folgende Vorschriften und Richtlinien sind u.a. von diesem regelmäßigen Wandel betroffen: ADR...

Leichte Zurrsysteme: Was heißt „In Anlehnung an die Norm“?

Darf man Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwenden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise...

Praktische Hilfsmittel: Ladung einfacher sichern

Bei vielen Transporten unterscheidet sich die Ladung im Gewicht, in den Abmessungen oder besitzt besondere Eigenschaften. Folglich sind die Sicherungsmaßnahmen auf das jeweilige Ladegut...

Goldhofer / Schwandner: Windkraftanlagen-Komponenten sicher und wirtschaftlich befördern

Windkraftanlagen der neuen Generation werden immer größer, denn die Energiegewinnung aus Wind ist ein Erfolgsmodell. Um die zunehmend schwereren und längeren Bauteile zügig und...

Fliegl: Großes Volumen bei geringem Gewicht

Auf der Auftragskarte ist es extra dick vermerkt: Das Fahrzeug muss besonders leicht sein! Und Fliegl liefert, wie bestellt. Schon seit vier Jahren ist...