MAN Truck & Bus: Red Dot Award für MAN-Fahrerarbeitsplatz

  • Der Fahrerarbeitsplatz der neuen MAN Truck Generation gewinnt im Red Dot Award.
  • Die 24 internationalen Juroren der Red Dot Jury überzeugte das konsequent fahrer- und praxisorientorientierte Zusammenspiel von Anzeige- und Bedienelementen in Form, Idee und Wirkung.
  • MAN hat das Feedback von mehr als 700 Fahrern in die Entwicklung seiner neuen Truck Generation einfließen lassen.

„Ich möchte den Gewinnern des Red Dot Awards herzlich zu ihrem Erfolg gratulieren. Mit dieser Auszeichnung haben sie bewiesen, dass ihre Arbeit für hohe Designqualität steht. Sie haben sich dank ihrer überzeugenden Leistung in einem starken Feld internationaler Teilnehmer durchgesetzt und verdienen es, stolz auf sich selbst und ihre Leistung zu sein“, sagt Professor Dr. Peter Zec, Gründer und CEO von Red Dot.

„Als MAN die neue Truck Generation entwickelt hat, war klar: Der Fahrer muss dabei von vorneherein mit eingebunden sein und im Mittelpunkt stehen. Denn nur so wissen wir als Hersteller, was die Fahrer wirklich brauchen. Von Kunden und Fachmedien erhalten wir dafür viel positives Feedback und der Gewinn dieses tollen Preises unterstreicht noch einmal deutlich, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Dr. Andreas Tostmann, Vorsitzender des Vorstands von MAN Truck & Bus, über die Auszeichnung mit dem Red Dot Award. Im Zuge der Entwicklung der neuen Truck Generation hat MAN mehr als 700 Lkw-Fahrer in verschiedene Arten von Studien einbezogen und so die Anforderungen der Nutzer in die Gestaltung des Fahrerarbeitsplatzes einfließen lassen.

Diesen bestimmen drei unabhängig voneinander bedienbare Systeme: zum einen das Kombiinstrument, zum anderen das Infotainment- und Navigationssystem mit bis zu 12,3 Zoll großem Display und dem innovativen Bedienelement MAN SmartSelect sowie des Weiteren die Innenfernbedienung für die Steuerung von Komfort- und Entertainmentfunktionen vom Liegebereich aus. Jedes System verfügt über eine eigene Lkw-spezifische Steuerungslogik und ist dabei zugleich in das ganzheitliche Interaktionskonzept integriert.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

neunzehn − achtzehn =

Aktuelle Beiträge

Neue MAN Truck Generation: Noch fahrerfreundlichere Ausstattungen

Neue MAN Truck Generation mit zahlreichen neuen Produkthighlights im Laufe des zweiten Halbjahres 2021 bis Anfang 2022.Das Spiegelersatzsystem MAN OptiView und neue Assistenzfunktionen machen...

NUFAM 2021 – das erste Branchentreffen

Vom 30. September bis zum 3. Oktober 2021 trifft sich die Nutzfahrzeugbranche in der Messe Karlsruhe zur siebten NUFAM. Die Fachmesse ist im Herbst...

Sozialvorschriften: Pflichten der Verkehrsunternehmer

Verantwortung und Pflichten der Verkehrsunternehmer und Konsequenzen bei Verstößen gegen die Sozialvorschriften im Straßenverkehr und arbeitszeitrechtlichen Bestimmungen.Pflichten der VerkehrsunternehmerDie Regelungen des Unionsrechts...

BAG: Rückwirkende Änderung der Lkw-Maut

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit einer Entscheidung vom 28.10.2020 über Einzelheiten der Wegekostenkalkulation entschieden. Das Urteil erging zur Richtlinie 1999/62/EG (Eurovignetten-/ Wegekostenrichtlinie) in...

BAG / KBA: Berufskraftfahrerqualifikationsregister

Mit Umsetzung der sog. Berufskraftfahrerqualifikationsrichtlinie 2003/59/EG im Jahr 2006 war es Lkw- und Busfahrern, die Beförderungen im Güter- oder Personenkraftverkehr durchführen, nicht mehr möglich,...

Gefahrguttransport: Überwachung durch zuständige Behörden Teil 4

In der Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt – GGVSEB – vom 26. März 2021 gibt es einen Pflichtenkatalog für die Beteiligten. Als Auszug sind...

Sicherheit: Regelmäßige Unterweisungen

Die Tätigkeiten eines Berufskraftfahrers sind vielseitig und anspruchsvoll. Er steuert sein Fahrzeug, führt Servicearbeiten an ihm durch und ist mit Ladetätigkeiten beschäftigt. Darüber hinaus...