ELARIS CARO: Erster ELARIS-Transporter

ELARIS, ein innovativer Rundum-Anbieter der Elektromobilität, stellt mit dem ELARIS CARO den ersten ELARIS Transporter vor. Der aerodynamisch designte Hochdachkastenwagen bietet individuellen Innenausbau, Top-Reichweite und umfangreiche Assistenzsysteme. ELARIS wird im Laufe des Jahres auch noch eine kleinere Version des Transporters vorstellen.

Der ELARIS Transporter misst in mm 5.915 / 2.040 / 2.632 (L/B/H). Der ELARIS CARO punktet mit der Option zum individuellen Innenausbau, u.a. zum Personentransporter mit 7 bis 24 Sitzen.

Er bietet eine Reichweite von bis zu 450 km, 150 kW Schnellladen, 440 Nm max. Drehmoment, elektrische Rückspiegel mit Heizung und Blinker, Multifunktionslenkrad und Cockpit-Klimaanlage.

In Punkto Sicherheit glänzt der ELARIS CARO u.a. mit automatischem Notbremssystem, Spurverlassenswarner, Reifendrucküberwachung, Rückfahrkamera und Einparkhilfe.

„In den intensiven Unterhaltungen mit unserer B2B-Zielgruppe sind bereits seit unserem Start immer wieder viele Interessenten mit der Frage nach einem Transportermodell auf uns zugekommen”, erklärt ELARIS CEO Lars Stevenson. Mit dem CARO launcht ELARIS ein LCV Modell, das Geschäftskunden aus verschiedensten Sektoren überzeugen soll. Im Laufe des Jahres wird auch noch eine kleinere Version des Transporters vorgestellt.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

19 − fünf =

- Anzeige -
Anzeige: KCN Antirutschboden

Aktuelle Beiträge

Mercedes-Benz Trucks: Zukunfts-Lkw im Praxiseinsatz

Bis zum Jahr 2030 möchte Mercedes-Benz Trucks in Europa mehr elektrische Lkw verkaufen als nichtelektrische. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg wurde im Herbst...

ADR 2023: Änderungen im Gefahrgutrecht – Teil 1

Im Rhythmus von 2 Jahren (alle ungeraden Jahre) werden die Vorschriften für die Beförderung von gefährlichen Gütern auf der Straße geändert beziehungsweise aktualisiert. In...

ADR/GGVSEB/GGAV/RSEB: Gefahrgut-Update

Das Gefahrgutrecht für den Straßenverkehr ändert sich im Rhythmus von 2 Jahren. Folgende Vorschriften und Richtlinien sind u.a. von diesem regelmäßigen Wandel betroffen: ADR...

Leichte Zurrsysteme: Was heißt „In Anlehnung an die Norm“?

Darf man Produkte, die das GS-Prüfzeichen und gleichzeitig den Zusatz „in Anlehnung an die Norm“ tragen, verwenden, als seien sie nachweislich sichere Produkte beziehungsweise...

Praktische Hilfsmittel: Ladung einfacher sichern

Bei vielen Transporten unterscheidet sich die Ladung im Gewicht, in den Abmessungen oder besitzt besondere Eigenschaften. Folglich sind die Sicherungsmaßnahmen auf das jeweilige Ladegut...

Goldhofer / Schwandner: Windkraftanlagen-Komponenten sicher und wirtschaftlich befördern

Windkraftanlagen der neuen Generation werden immer größer, denn die Energiegewinnung aus Wind ist ein Erfolgsmodell. Um die zunehmend schwereren und längeren Bauteile zügig und...

Fliegl: Großes Volumen bei geringem Gewicht

Auf der Auftragskarte ist es extra dick vermerkt: Das Fahrzeug muss besonders leicht sein! Und Fliegl liefert, wie bestellt. Schon seit vier Jahren ist...