Report: Mautnetz und Lkw-Verkehr

Das Bundesamt für Logistik und Mobilität und die Toll Collect GmbH haben den Report zum Mautnetz und Lkw-Verkehr für das 2. Halbjahr 2022 veröffentlicht.

In Deutschland gilt die Lkw-Maut nahezu im gesamten Bundesfernstraßennetz, bestehend aus Autobahnen und Bundesstraßen. Die Netzlänge, angegeben als Summe aus beiden Fahrtrichtungen, betrug Ende Dezember 2022 etwas mehr als 100.000 Kilometer. Etwa drei Viertel davon entfallen auf Bundesstraßen.

Obwohl Autobahnen nur gut ein Viertel der Gesamtlänge ausmachen, fließt hier der weitaus überwiegende Teil des Lkw-Verkehrs.

Die durchschnittliche Länge der Autobahn-Tarifabschnitte liegt bei rund 4,5 Kilometern, die der Bundesstraßenabschnitte bei rund 0,5 Kilometern.

Im zweiten Halbjahr 2022 betrug die Gesamtfahrleistung auf mautpflichtigen Bundesfernstraßen circa 20,4 Milliarden Kilometer. Sie wurde von rund einer Million unterschiedlicher mautpflichtiger Lkw erbracht. Durchschnittlich sind das mehr als 20.000 Kilometern pro Fahrzeug und Halbjahr, also mehr als 100 Kilometer je Mautfahrzeug am Tag.

Obwohl Autobahnen nur rund ein Viertel des Mautnetzes ausmachen, tragen sie mehr als vier Fünftel der Fahrleistung. Im Berichtszeitraum von Juli bis Dezember 2022 sind das rund 16,7 Milliarden Autobahnkilometer.

Am meisten davon befahren werden Abschnitte auf der A2, speziell rund um Hannover. Ebenfalls stark frequentiert ist die die A3 mit dem Abschnitt zwischen Kreuz Köln-Ost und dem Dreieck Köln-Heumar. Unter den Bundesstraßen erreicht die B3 mit Abschnitten in der Nähe der Köhlbrandquerung am Hamburger Hafen Höchstwerte. An der Spitze liegen hier fünf Abschnitte aus dem unmittelbaren Zufahrtsbereich der Anschlussstelle Hamburg-Waltershof. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass nur die mautpflichtigen Lkw über 7,5 Tonnen erfasst wurden.

Fahrleistung ist gesunken

Gegenüber dem zweiten Halbjahr 2021 ist die Fahrleistung auf den Mautstrecken im Gesamtnetz unbereinigt um 2,7 Prozent gesunken. Auf den Bundesstraßen sank sie mit fünf Prozent besonders stark.

Der negative Trend in der Fahrleistungsentwicklung, der sich bereits mit Beginn des Ukraine-Kriegs im März 2022 einstellte, setzte sich auch im zweiten Halbjahr fort.

Für das Gesamtnetz sind somit durchweg Rückgänge in der Fahrleistung festzustellen, die im Dezember 2022 ihren Höhepunkt erreichen.

Der monatliche Lkw-Maut-Fahrleistungsindex, der ausschließlich die Fahrleistungen von Lkw mit mindestens vier Achsen auf Bundesautobahnen berücksichtigt und vom Bundesamt für Logistik und Mobilität (BALM) in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Bundesamt (Destatis) erstellt wird,
zeigt in den Monaten August bis Oktober zumindest geringe Zuwächse beziehungsweise stagniert.
Der Dezember sticht mit einem Fahrleistungsrückgang von mehr als sechs Prozent besonders hervor.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

neunzehn + elf =

- Anzeige -
Anzeige: SpanSet MaXafe

Aktuelle Beiträge

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Fahrpersonalrecht: Fahrtunterbrechungen, Ruhepausen, Pausen und Bereitschaftszeiten – Teil 2

Unter Bezugnahme auf den ersten Beitrag zum Thema Fahrtunterbrechungen, Ruhepausen, Pausen und Bereitschaftszeiten und deren rechtlicher Einordnung (siehe BERUFSKRAFTFAHRER-Zeitung Ausgabe 1-2/2024), wird die Thematik...

Volvo Trucks: FH Aero und 17-Liter-Motor für den FH 16

Die FH Lkw-Baureihe von Volvo wird mit dem FH Aero ergänzt. Dank einer aerodynamischen Formgebung und neuen Merkmalen ermöglicht der FH Aero eine besonders...

Meiller MHPS44.3-N: Kipper für Asphalt und Schüttgut

Die aktuellen Meiller-Muldenkipper wurden umfassend verbessert. Aufbau und Chassis sind deutlich robuster und gleichzeitig leichter als je zuvor. Auch beim Bedienkomfort und der Sicherheit...

DAF Trucks: Efficiency Champion

DAF bietet mit der neuen Efficiency Champions-Serie besonders wirtschaftliche und umweltfreundliche Lkw an. Für die Typen XD, XF, XG und XG+ wurde dafür eine...

Daimler Truck: Neue Assistenzsysteme für Vision Zero

Ab Juli 2024 müssen alle in der EU neu zugelassenen Lkw und Busse die Vorschriften der aktualisierten General Safety Regulation (GSR) erfüllen. Für neue...

F-Trucks Deutschland: Sondermodell F-MAX SELECT

Der neue F-MAX SELECT ist auf 400 Exemplare weltweit limitiert. Die Zugmaschine vereint edles Design mit technischer Premium-Ausrüstung. Eine Zugmaschine ist immer auch das Aushängeschild...