- Anzeige -

Nooteboom: Leichtbau-Semitieflader mit Radmulden

Nooteboom hat sein SMART-Programm um den neuen leichten Semitieflader OSDS-48-03V(EBW) mit Radmulden erweitert. Dieser 3-Achs-Semitieflader mit Nachlauf-Lenkachse hat eine Nutzlast von bis zu 39 Tonnen bei 80 km/h mit entsprechender Ausnahmegenehmigung. Durch ein neues Konzept dieses Semitiefladers mit 4.750 mm teleskopierbarer Ladefläche ließ sich ein sehr geringes Eigengewicht von nur 8.700 kg realisieren, welches auch innerhalb von 40 t Gesamtzuggewicht eine beachtliche Nutzlast ermöglicht.

Durch die tiefen Radmulden können selbst größere Radlader oder auch Dumper transportiert werden. Außerdem ist dieser OSDS4803V( EBW) multifunktional einsetzbar, z. B. für den Transport von Baumaschinen auf Ketten oder auch teilbarer Ladung, Containern und Stückgut. Der kurze Achsabstand zwischen der ersten und zweiten Achse von nur 2.260 mm trägt zur optimalen Wendigkeit bei. Und aufgrund einer optimierten Serienproduktion wird das Fahrzeug europaweit zu einem sehr attraktiven Preis angeboten.

Ausführung

Der Semitieflader OSDS4803V( EBW) ist außergewöhnlich stabil und verfügt über eine hervorragende Verwindungssteifigkeit. Das Chassis ist besonders haltbar konserviert und vollverzinkt. Dies erhöht die Lebensdauer des Aufliegers und trägt zu einem höheren Wiederverkaufswert bei. Die hohe Qualität spiegelt sich auch in der Verwendung von ausschließlich hochwertigen 1AKomponenten wieder, darunter JostStützen, SAFAchsen, HellaBeleuchtung, GoodyearReifen und nicht zuletzt eine WabcoBremsanlage. NEU www.spanset.de MaXafe Schwerlastzurrung Das Ziel, der Weg und das Vertrauen. SpanSet – Certifi ed Safety Höhensicherung Hebetechnik Ladungssicherung Safety Management

Problemloses Be- und Entladen

Die 1.150 mm lange Ladeflächenschräge mit hoher Bodenfreiheit macht das Beund Entladen von Maschinen extrem einfach. Für einen guten Grip ist die Ladefläche mit Hartholzbohlen ausgestattet. Für das Beund Entladen von Baumaschinen hat der Kunde eine große Auswahl an Rampen. Für besonders breite Maschinen können die serienmäßigen Verbreiterungskonsolen und die hydraulischen Rampen auf über 3 m Breite eingestellt werden. Aluminiumrampen können ebenfalls bis zu mehr als 3 m Breite eingehängt werden. Kleinere Maschinen können mit speziellen EinhängeRampen auch auf den Schwanenhals fahren. Ladungssicherung Zur Ladungssicherung ist der Sattelauflieger mit verschiedenen TÜVgeprüften Zurrösen ausgestattet. Mit diesen patentierten Zurrösen hat Nooteboom seinerzeit einen neuen Standard gesetzt. Sie entsprechen den internationalen Normen, so dass die Ladung in alle Richtungen optimal gesichert werden kann. So ist der Schwanenhals mit 5.000 daN TÜVZurrösen ausgestattet und die Ladefläche verfügt über nicht weniger als 22 8.000 daN TÜVZurrösen, die sich über das Randprofil und den Zentralträger des Aufliegers verteilen. Zusätzlich zu diesen Verzurrösen sind im Randprofil Zurrlöcher zum Einhängen von Zurrgurten vorgesehen. Als Option ist der Semitieflader auch mit Seilhaken unter dem Randprofil ausgestattet. Eine weitere Option ist die Ladungssicherung mit extra starken 13.400 daN TÜVgeprüften Zurrösen an der Vorderund Rückseite der Ladefläche. Die Ladung kann auf dem OSDS4803V( EBW) optimal und mit höchstem Sicherheitsstandard gesichert werden.

Multifunktional

Der Semitieflader ist multifunktional einsetzbar. Man kann mit ihm nicht nur Radlader und knickgelenkte Muldenkipper transportieren, sondern auch teilbare Ladungen, Container und Straßenbaumaschinen.

Bei Bedarf können die Radmulden einfach überdeckt werden, sodass eine ebene Ladefläche entsteht. Dafür sind abnehmbare, verzinkte Metallstützen mit integrierten Verbreiterungskonsolen für die Ladefläche und Hartholzbohlen erhältlich. Optional können die Radmulden auch komplett mit Hartholzteilen gefüllt werden. Der Semitieflader ist serienmäßig mit 3 IntermediateLock Positionen ausgestattet, sodass auch 20‘, 30‘ und 40‘ Container transportiert werden können.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

17 + 16 =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Daimler Truck: eActros 600 im Fahrbericht

Aktuell und gerade im Hinblick auf die IAA Transportation ist es das große Thema:E-Mobilität im Straßengüterverkehr. Die Nutzfahrzeughersteller stehen in den Startlöchern. So auch...

SpanSet: Neue VDI-Richtlinie betrifft Zurrmittel, Radvorleger und Fahrzeug

Voraussichtlich am 1. September dieses Jahres tritt die überarbeitete VDI 2700 in Kraft. Die Richtlinie befasst sich mit der Ladungssicherung von Pkw und Lkw...

Daimler Truck: eActros 600 auf elektrischer Europatour

Die zwei E-Lkw der „eActros 600 European Testing Tour 2024“ von Mercedes-Benz Trucks haben nach 4.436 rein batterie-elektrisch zurückgelegten Kilometern und 12 Tagen ihr...

MAN Truck & Bus: Mit Diesel, Strom und Wasserstoff

Im Vorfeld zur IAA Transportation 2024 hat MAN Truck & Bus Anfang Juli einen Ausblick auf seinen Messe-Auftritt im September gegeben. Bei den Testfahrten...

BALM: Ausdehnung der Lkw-Maut auf Fahrzeuge mit mehr als 3,5 Tonnen technisch zulässiger Gesamtmasse (tzGm)

Seit dem 1. Juli 2024 sind Fahrzeuge mit einer technisch zulässigen Gesamtmasse (tzGm) von mehr als 3,5 Tonnen mautpflichtig. Artikel 2 des Dritten Gesetzes...

Ford Trucks: Neue F-Line-Serie vorgestellt

Rund 150 Journalisten, Kunden und Partner waren in den Hangar Event Airport in Crailsheim eingeladen, um die neuen Fahrzeuge in einem festlichen Rahmen kennenzulernen.F-Trucks...

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechungen sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...