Fliegl: Road Runner „SAFE“

SAFE steht bei Fliegl für die Verbindung der vier wesentlichen Elemente, die ein perfektes Fahrzeug beschreiben. Besonderes Augenmerk hat die Ideenschmiede aus Thüringen dabei auf die Bereiche Sicherheit im Aufbau und einfache Bedienung für den Fahrer gelegt.

Die vorschriftsmäßige Sicherung der Ladung hat im Straßenverkehr und (zu Recht) bei den Kontrollorganen die höchste Priorität.

Um eine optimale Ladungssicherung zu gewährleisten, ohne die Arbeitszeit des Fahrers
unnötig zu beanspruchen, hat Fliegl die weithin bekannte Version seiner RoadRunner-Auflieger
überarbeitet und liefert jetzt die ersten Fahrzeuge der SAFE-Generation aus. Dabei steht SAFE für:

Sicherheit im Aufbau und Fahrerfreundliche Einfache Bedienung.

Wie immer hat Fliegl dabei alle möglichen Einsatzzwecke bereits im Vorfeld berücksichtigt. Die ersten vier Fahrzeuge werden von der Spedition Herbst aus Bamberg eingesetzt und verfügen über eine Staplerhalterung. Schon hier beginnen die Highlights:

  • es sind keine Sicherungsbolzen nötig
  • integrierte Arbeitsscheinwerfer
  • die Halterung ist geschraubt & leicht zu demontieren
  • die Rückleuchten sind einfach & mühelos einklappbar
  • die Halterung ist für alle gängigen Mitnahmestapler bis 2.000 kg geeignet
  • die Gabeln müssen bei Stapleraufnahme nicht verschoben werden

Sicherheit im Aufbau beginnt im Chassis. Der RoadRunner punktet dabei durch diverse Ausstattungsmerkmale, die in dieser Kombination konkurrenzlos sind.

Die Ladungssicherung ist durch das Load-Lock- Profil und durch 14 Paar zusätzliche Zurrösen, die im Außenrahmen eingelassen sind, schon in der Grundkonstruktion gegeben. Das sind hervorragende Voraussetzungen zur Sicherung der Ladung. Diese werden noch ergänzt durch das SAFE-System:

  • Parallel zum Load-Lock-Profil und zum Obergurt sind linksseitig Schienen im Dach & Boden vorhanden, in denen auf der gewünschten Länge der Schienen ein oder auch mehrere Sperrbalken eingesetzt werden können. Diese Sperrbalken können an jeder beliebigen Stelle sicher in ihren Schienen arretiert werden – einfaches Schieben und Verriegeln reicht.
  • Sollten die Sperrbalken nicht benötigt werden, werden sie einfach hochgeklappt. Am Obergurt befestigt, nehmen sie keinen Platz weg und sind sicher untergebracht.
  • In beide Sperrbalken können Ladebalken als Querverbindung eingesetzt werden. Somit ist eine rückwärtige Ladungssicherung einfach realisierbar.
  • Weiterer Vorteil: an jedem beliebigen Punkt des Fahrzeugs kann so eine flexible Stirnwand gebildet werden – optimale Voraussetzungen für Teilladungen.
  • Da die Sperrbalken an jeder beliebigen Position des Fahrzeugs verankert werden können, sind die bekannten Schieberungen nicht mehr erforderlich. Da die Sperrbalken auch in Längsrichtung Ladebalken aufnehmen können, ist eine multiflexible Ladungssicherung möglich.

In der Regel wird auf der Fahrerseite Be- und Entladen. Daher wurde hier das Quick-Curtain-System von Fliegl eingesetzt. Die Schnellöffnungsplane von Fliegl bietet viele Vorteile:

  • automatisches Verspannen der Plane – es sind keine Spanngurte nötig
  • Quick-Curtain ist in Verbindung mit Hubdach & Schiebeverdeck möglich
  • enorme Zeitersparnis, da keine Einstecklatten nötig sind
  • Quick-Curtain ist zertifiziert für Getränkelogistik
  • nach vorn und hinten zu öffnen

Nüchtern aufgezählt, aber sensationell für den Kunden: SAFE-System & Quick-Lock bedeuten: ein Schiebedach bleibt mit allen Funktionen komplett erhalten – ohne jegliche Einschränkungen! Falls erforderlich, kann natürlich auch ein Hubdach verbaut werden.

Durch das Quick-Curtain-System mit den integrierten vertikalen Spriegeln entfallen die Schieberungen komplett – die linke Plane des Aufliegers ist in wenigen Sekunden zu öffnen und zu schließen. Einstecklatten entfallen, Spanngurte entfallen, Zeit und Komfort für den Fahrer werden gewonnen. Auch mit dieser Option kann ein Hubdach eingesetzt werden!

Weitere wichtige Ausstattungsdetails: Eine 30 mm starke Siebdruckplatte im Boden gewährt eine Staplerachslast von bis zu 7.100 kg, Crash- Blocker an der Stirnwand schützten auf 140 mm Höhe gegen Beschädigungen durch Staplerzinken. Der Palettenkasten bietet Platz für bis zu 32 Europaletten und natürlich ist auch eine Liftachse mit Anfahrhilfe-Funktion an Bord.

Der RoadRunner-SAFE punktet durch viele Ausstattungsmerkmale, die in dieser Kombination konkurrenzlos sind. Trotz der umfangreichen Ausstattungsliste wiegt das hier beschriebene Fahrzeug nur 6.100 kg – ein sensationeller Wert. Erneut zeigt sich, dass Fliegl aus dem erfindungsreichen Triptis mit der SAFE-Kombination wieder einmal schneller ist als die Marktbegleiter und Kunden optimale Lösungen bei einer perfekten Gewichtsbilanz anbieten kann.

Empfohlene Artikel

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

drei × zwei =

- Anzeige -
Anzeige: Regupol

Aktuelle Beiträge

Ford Trucks: Neue F-Line-Serie vorgestellt

Rund 150 Journalisten, Kunden und Partner waren in den Hangar Event Airport in Crailsheim eingeladen, um die neuen Fahrzeuge in einem festlichen Rahmen kennenzulernen.F-Trucks...

Fahrpersonalrecht: Neue Regelungen für den Personengelegenheitsverkehr

Um den Besonderheiten des Personengelegenheitsverkehrs Rechnung zu tragen und eine größere Flexibilität bei der Planung von Fahrtunterbrechung sowie Ruhezeiten von Fahrern zu ermöglichen, haben...

DAF Trucks: Efficiency Champion und EcoDrive Training

Die Lkw der neuen Generationen der DAF Baureihen XD, XF, XG und XG+ wurden durch zahlreiche Verbesserungen und Detailoptimierungen vor allem in Hinsicht auf...

Daimler Truck: Premiere für den Actros L mit ProCabin

Mit futuristischem Fahrzeugdesign, optimierter Aerodynamik, vielen Komfort-Details, sparsamen Motoren, hoher Fahrdynamik und neuesten Assistenzsystemen soll der neue Actros L alles mitbringen, um bei Fuhrparkbetreibern...

Gefahrgutrecht: Ist Ladungssicherung schon alles?

Allgemein dürfte klar sein, dass es für die Beförderung von gefährlichen Gütern in Tanks bzw. in loser Schüttung oder Schüttgut-Containern diverse Vorschriften zu beachten...

Scania: Abrollkipper für jeden Einsatz

Scania Abrollkipper können flexibel und effizient eingesetzt werden. Dabei gibt es für jede Anforderung die passende Antriebstechnologie. Somit kann auch ein positiver Beitrag zum...

MAN: Kleinserie mit Wasserstoff-Verbrenner

MAN Truck & Bus wird als erster europäischer Lkw-Hersteller eine Kleinserie mit Wasserstoff- Verbrenner anbieten. Schon 2025 soll die zunächst mit rund 200 Einheiten...