Home Praxiswissen Nachrichten BGL e.V.: Aktionsplan Fahrermangel

BGL e.V.: Aktionsplan Fahrermangel

0
- Anzeige -

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. ruft Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum Umdenken und sofortigem Handeln auf, um englische Verhältnisse in Deutschland und einen drohenden Versorgungskollaps zu verhindern.

BGL-Vorstandssprecher Prof. Dr. Dirk Engelhardt: „Wir warnen davor, dass wir auch in Westeuropa sehenden Auges in einen Versorgungskollaps laufen. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft müssen daher endlich wach werden und dem Fahrermangel in einem gesamtgesellschaftlichen Kraftakt entschlossen entgegentreten!“ Es müssen unterschiedliche Maßnahmen auf europäischer und nationaler Ebene kombiniert werden.

Der BGL zeigt daher in seinem Aktionsplan Fahrermangel fünf zentrale Themenbereiche mit verschiedenen Maßnahmen auf, die jetzt zügig umgesetzt werden müssen:

  1. Wertschätzung / Image verbessern
  2. Arbeitsbedingungen verbessern
  3. Hürden-/ Bürokratieabbau entschlossen angehen
  4. Nachwuchsgewinnung und Digitalisierung fördern
  5. Fachkräftezuwanderung erleichtern

Keine Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

2 × 3 =

Die mobile Version verlassen